Event

Auftaktveranstaltung Standardisierungsstudie: "The geopolitics of digital standards"

Chinas Rolle in Normgebungsorganisationen

Standards fanden außerhalb von Fachforen bisher nur wenig Beachtung. Die rasanten Entwicklungen im Bereich neuer Technologien führen jedoch zur Etablierung neuer, digitaler Standards, die auch zunehmend von geopolitischer Bedeutung sind.

Details

Standards fanden außerhalb von Fachforen bisher nur wenig Beachtung. Die rasanten Entwicklungen im Bereich neuer Technologien führen jedoch zur Etablierung neuer, digitaler Standards, die auch zunehmend von geopolitischer Bedeutung sind. Dabei haben Akteure wie China verstanden, dass die Standards von morgen bereits heute verhandelt und umgesetzt werden. Die Studie, die vom Multilateralen Dialog Genf der Konrad-Adenauer-Stiftung in Auftrag gegeben und gemeinsam mit der Diplo Foundation/Geneva Internet Platform erarbeitet wurde, beleuchtet daher die Rolle Chinas in den Genfer Standardisierungsorganisationen. Die Recherche geht dabei insbesondere auf Chinas wachsenden Einfluss in den Gremien, wie zum Beispiel der ISO, IETF und der ITU, ein.

Bitte melden Sie sich über diesen Link an. 

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online via Zoom

Referenten

  • Dr. Olaf Wientzek
    • Direktor
    • Multilateraler Dialog KAS Genf
  • Dr. Jovan Kurbalija
    • Direktor
    • Diplo Foundation & Leiter Geneva Internet Platform
  • Sorina Teleanu
    • Leitende Forscherin und Hauptautorin der Studie
    • Diplo Foundation

Publikation

Standardisierungsstudie - Die Geopolitik Digitaler Standards: Chinas Rolle in Normgebungsorganisationen
Jetzt lesen
Kontakt

Dr. Olaf Wientzek

Olaf Wientzek bild

Leiter des Multilateralen Dialogs Genf

olaf.wientzek@kas.de +41 22 748 70 70
Kontakt

Cedric Amon

Cedric Amon

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

cedric.amon@kas.de +41 22 748 70 72