Veranstaltungen

Heute

Feb

2020

Hildesheim
Religiöse Pluralisierung in Deutschland und die Auswirkung auf unsere Demokratie
Ein offener Dialog

Feb

2020

Hildesheim
Religiöse Pluralisierung in Deutschland und die Auswirkung auf unsere Demokratie
Ein offener Dialog
Mehr erfahren

Feb

2020

-

Mär

2020

Wilhelmshaven
Ausstellungen "Die Gerufenen. Deutsches Leben in Mittel- und Osteuropa" und "Angekommen"
Ausstellungen vom Zentrum gegen Vertreibung

Feb

2020

-

Mär

2020

Wilhelmshaven
Ausstellungen "Die Gerufenen. Deutsches Leben in Mittel- und Osteuropa" und "Angekommen"
Ausstellungen vom Zentrum gegen Vertreibung
Mehr erfahren

Workshop

Workshop: Was bedeutet Menschenwürde?

Theaterprojekt Menschenwürde IGS Roderbruch

Expertengespräch

5. Sicherheitspolitischer Wathlinger Abendvortrag

Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V., Gesellschaft für Sicherheitspolitik und die Konrad-Adenauer-Stiftung laden zu einem Sicherheitspolitischen Vortrag ein

Seminar

Politik in Zeiten von Sozialen Medien

Schülerseminar in der BBS7 Hannover

Event

"Wolfskinder" – Eine Kindergeneration nach 1945

Klangkunstaufführung zur Erinnerungskultur der Heimatvertriebenen

Seminar

Führerschein für Ratsmitglieder (I von IV)

Grundlagen der Kommunalpolitik - ACHTUNG: der Führerschein für Ratsmitglieder wird auf das Jahr 2021 verschoben
Dieses kompakte Seminar richtet sich an alle, die mehr über Kommunalpolitik wissen wollen.

Event

Adenauer on Tour - Demokratie-Dialog

Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.

Expertengespräch

Korea - Das geteilte Land

„Demokratie ?! rund um die Welt“ - Eine Veranstaltung aus dem Projekt "Gemeinsam.Demokratie.Gestalten."

Vortrag

„Soziale Marktwirtschaft ökologisch erneuern"

"Mehr Öko" erfordert auch die Modernisierung des Ökologischen
Ökologische Innovationen, wirtschaftliche Chancen und soziale Teilhabe in Zeiten des Klimawandels
— 8 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 8 von 19 Ergebnissen.

Lesung

Ankunftserfahrungen, Integrationsprozesse und Erinnerungen von deutschen Flüchtlingen und Vertriebenen nach dem zweiten Weltkrieg

Literaturabend im Rahmen der Ausstellungen des „Zentrum gegen Vertreibung“

Diskussion

Digitales Leben in der Familie von heute

Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.

Forum

Politischer Islam - Stresstest für eine wehrhafte Demokratie?

2. Interkulturelles Forum
2. Interkulturelles Dialogforum in der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel im Themenfeld Toleranz und Demokratie

Vortrag

Zeitenzeugengespräch mit Eva Umlauf

Achtung: Veranstaltung fällt aus!
Schulveranstaltung

Vortrag

Eva Umlauf. Die Nummer auf deinem Unterarm ist blau wie deine Augen

Achtung: Veranstaltung fällt aus!
Zeitenzeugengespräch

Vortrag

Zeitenzeugengespräch mit Eva Umlauf

Schulveranstaltung

Ausstellung

Ausstellungeröffnung „Angekommen“ und „Die Gerufenen“

Achtung: Veranstaltung fällt aus!
Ausstellungen vom Zentrum gegen Vertreibung

Vortrag

Erinnern oder vergessen?

Achtung: Veranstaltung fällt aus!
Zeitenzeugen-Gespräch zu Nationalsozialismus und Nachkriegszeit mit Dr. Eva Umlauf

Veranstaltungsberichte

Wie kann die Anerkennung haft- und verfolgungsbedingter Gesundheitsschäden der Opfer der SED-Diktatur verbessert werden?

Fachtagung & Dialogforum
In Kooperation mit dem Niedersächsischen Netzwerkes für SED- und Stasiopfer fand am Samstag, 28. Oktober 2011, eine Fachtagung für Opfer der SED-Diktatur statt, die durch die Inhaftierung aus politischen Gründen und die Verfolgung Gesundheitsschäden erlitten hatten. Das Bildungswerk Hannover der Konrad-Adenauer-Stiftung bot ein Forum, um die durchaus strittigen Fragen der Anerkennung dieser Schäden zu diskutieren.

Veranstaltungsberichte

Krisenherd Afghanistan-Pakistan

Wunstorfer Gespräche 2011
Bei der Auftaktveranstaltung der Vortragsreihe „Wunstorfer Gespräche“ der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Lufttransportgeschwaders 62 gab Christian Marius Stahmer, Ländermanager der Regionalabteilung Afghanistan/Pakistan bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Einblicke in die Tätigkeit und Wirksamkeit der GIZ vor Ort.

Veranstaltungsberichte

Intervieworkshop

Kurzzusammenfassung der Interviews
Sechs Interviews haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Jugendpolitiktags zum Thema Menschenrechte in Hannover geführt. Gesprächspartner waren Menschen, die sich entweder beruflich mit dem Thema auseinandersetzen oder selbst von Menschenrechtsverletzungen betroffen waren. Hier folgt eine Kurzzusammenfassung der Interviews.

Veranstaltungsberichte

JugendpolitikTag "Menschenrechte weltweit sichern - Diktaturen die rote Karte zeigen"

„Menschenrechte weltweit sichern – Diktaturen die rote Karte zeigen“, so lautete der Titel des JugendpolitikTages der Konrad-Adenauer-Stiftung, zu dem knapp 50 Schüler vom Gymnasium Bruchhausen-Vilsen und vom Gymnasium Sulingen nach Hannover kamen. Auf dem JugendpolitikTag beschäftigten sie sich zwei Tage lang in der Jugendherberge Hannover kreativ in Workshops und inhaltlich über Diskussionen mit dem Themenfeld Menschenrechte in Diktaturen.

Veranstaltungsberichte

Deutschland hat das erforderliche Ansehen, sich weltweit erfolgreich für Menschenrechte einzusetzen

von Klaus Jochen Arnold

Ungeduldig warten die Gäste im Foyer des Hotels Courtyard auf den Beginn der Podiumsdiskussion. Aufgrund des großen Andrangs müssen rasch mehrere Räume umgebaut und verbunden werden. Heute Abend geht es um ein denkbar aktuelles Thema, nämlich die Frage, wie weit die Verantwortung der westlichen Demokratien für die weltweite Sicherung der Menschenrechte reicht.

Veranstaltungsberichte

„Wir mussten uns die Menschenrechte nicht selbst erkämpfen...“

von Klaus Jochen Arnold

Der 2. Tag des JugendpolitikTages des Bildungswerks Hannover der Konrad-Adenauer-Stiftung startete mit einer Diskussion zwischen Vertretern der Jugendorganisationen der im Bundestag vertretenen demokratischen Parteien. Nach dem Frühstück versammelten sich die Schüler im Raum „Europa“ der Jugendherberge Hannover und lauschten gespannt der von der Redakteurin der Jugendzeitschrift „Spiesser“, Inga Schörmann, moderierten Runde.

Veranstaltungsberichte

Orbán zieht positive Bilanz der ungarischen Ratspräsidentschaft

Abschluss der Beitrittsverhandlungen mit Kroatien größter Erfolg
Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán hat beim Europa-Forum der Konrad-Adenauer-Stiftung in Hannover vor 200 Gästen ein positives Fazit der zu Ende gehenden EU-Ratspräsidentschaft seines Landes gezogen. Als größten Erfolg bezeichnete er den Abschluss der EU-Beitrittsverhandlungen mit Kroatien. „Das ist eine wichtige Botschaft für den ganzen westlichen Balkan“, so Orbán, der die Integration der Region insgesamt als Zukunftsaufgabe betrachtet. Diese liege im „europäischen Interesse“.

Veranstaltungsberichte

DDR-Bürgerrechtlerin Freya Klier unterwegs

Fotos der Tour durch Südniedersachsen im Mai 2011
Die DDR-Bürgerrechtlerin Freya Klier tourte im Mai 2011 durch Südniedersachsen. Ihre Stationen: Barsinghausen, Hannover, Seesen, Hildesheim, Holzminden, Northeim und Göttingen. In Schulen und auf öffentlichen Abenveranstaltungen berichtete Frau Klier über Ihre Erfahrungen und Eindrücke mit dem SED-Unrechtsregime. Folgend finden Sie eine Bilderstrecke, in der Impressionen dieser Tour einzusehen sind.

Veranstaltungsberichte

„Wer im heiligen Land nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“

Nahostexperte Henning Niederhoff zu Gast in Hannover
Vor rund 100 Gästen der KAS in Hannover berichtete Henning Niederhoff, ehemaliger Leiter des Auslandsbüro Ramallah der Konrad-Adenauer-Stiftung, in seinem Vortrag „Betrachtungen zur Lage im Nahen Osten“ von seiner Arbeit und seinen spannenden Erfahrungen aus dem Nahen Osten.

Veranstaltungsberichte

„Danke, Sozialismus!“

von Klaus Jochen Arnold

Eröffnung der Wanderausstellung DDR: Mythos und Wirklichkeit