#KASkonkret

Wie stellen wir uns der Krise?

Tobias Piller

„Da gibt es viel aufzuarbeiten“

#KASkonkret_10: Wie stellen wir uns der Krise?

Tobias Piller berichtet seit knapp drei Jahrzehnten für die Frankfurter Allgemeine Zeitung aus Rom. In Folge 10 von #KASkonkret sprach er über europäische Solidarität, italienische Pläne und das Feindbild Deutschland.

Ivo Mayr / CORRECTIV

„Wir bekommen sehr viele Hassnachrichten“

#KASkonkret_09: Wie stellen wir uns der Krise?

Alice Echtermann ist Faktencheckerin beim gemeinnützigen Recherchezentrum Correctiv. Im 9. Teil der Veranstaltungsreihe #KASkonkret sprach sie über verunsicherte Bürger, Hassnachrichten und Donald Trump.

Land NRW/ R. Sondermann

„Es ging um Leben und Tod“

#KASkonkret_08: Wie stellen wir uns der Krise?

Mark Speich, NRW-Staatssekretär für Bundes- und Europaangelegenheiten, über offene Grenzen, hässliche Kommentare und Armin Laschets persönlichen Einsatz bei Angela Merkel.

Stadt Bonn

„Wir werden zig Millionen weniger Einnahmen haben“

KASkonkret_07: Der Bonner Oberbürgermeister Ashok Sridharan im Interview bei #KASkonkret – über genervte Bürger, klamme Kommunen und eine mögliche zweite Welle.

Wer am Christi Himmelfahrts-Wochenende in den Innenstädte unterwegs war, konnte den Eindruck bekommen, dass (fast) alles wieder wie früher läuft: In den Fußgängerzonen schlängeln sich Menschenmengen mit vollen Einkaufstüten, auf den Terrassen der Restaurants genießen größere Gruppen die Sonne und in NRW haben sogar die Freibäder wieder geöffnet.

© DIE JUNGEN UNTERNEHMER / Anne Grossmann Fotografie

„Da kommt ein riesiger Schuldenberg auf uns zu“

#KASkonkret_06: Wie stellen wir uns der Krise?

Sarna Röser ist Bundesvorsitzende des Verbands Die Jungen Unternehmer. Im #KASkonkret-Livestream sprach sie über notleidende Unternehmen, Wege aus der Krise und die Vermögensabgabe.

KAS/Geier

„Mit Katastrophenschutz konnte man in den letzten Jahren keine Punkte sammeln“

KASkonkret_04: Wie funktioniert eine moderne Katastrophenvorsorge?

War Deutschland ausreichend auf eine Pandemie vorbereitet? Und was kann die Bevölkerung aus der Coronakrise lernen? Darum ging es im vierten Teil von #KASkonkret mit Wolfram Geier, Abteilungspräsident im Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.

KAS/Katharina Jünger

,,Wir wurden mit Anfragen überrannt“

#KASkonkret_03: Welche Chancen bietet die Krise der (Tele-)Medizin?

Das Start-up Teleclinic profitiert von der Coronakrise, weil Arztbesuche im Internet normaler werden. Ein Gespräch mit der Gründerin Katharina Jünger über das Geschäftsmodell, den Datenschutz und die Zukunft.

Picken

„Der Glaube gibt die Kraft, diese Krise auszuhalten“

#KASkonkret_02: Was machen die Kirchen in Zeiten von Corona?

Gemeinsam beten verboten: Wie erreichen Priester in diesen Zeiten ihre Gemeinde? Im zweiten Teil von #KASkonkret berichtete der Bonner Stadtdechant Wolfgang Picken über digitale Gottesdienste, neue Zielgruppen und die Kernkompetenz der Kirche.

KAS/Suhr

„Da rollt etwas auf uns zu“

#KASkonkret_01: Gestrandete Deutsche in Südafrika

Von allen afrikanischen Ländern ist Südafrika am stärksten vom Coronavirus betroffen. Wie stellt sich das Land der Krise? Auslandsbüroleiter Henning Suhr liefert bei der Premiere des neuen digitalen Eventformats #KASkonkret spannende Einblicke aus Johannesburg.

— 10 Elemente pro Seite
Zeige 41 - 49 von 49 Ergebnissen.

Über diese Reihe

Unsere Interviewreihe, in der wir jede Woche aktuelle und dringliche Themen besprechen. Wir tun dies auf Facebook und wir tun es live!

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.