Asset-Herausgeber

Diskussion

Explodierende Energiekosten

Ist NRW als Industriestandort bedroht und wird Wohnen zur neuen sozialen Frage?

Die Grundlagen unseres Wohlstandes sind erschüttert, Strom, Gas, Öl und Benzin werden immer teurer, die Industrie und der Endverbraucher geraten in schwieriges Gewässer. In einem Dialog von Politik und Wirtschaft, mit europäischer und kommunaler Perspektive, wollen wir uns der Frage widmen, ob der Industriestandort NRW gefährdet und ob Wohnen zu einer neuen sozialen Frage wird.

Asset-Herausgeber

Details

Industrie am Rhein
Industrie am Rhein

Nach der Begrüßung um 20:00 Uhr wird das Podium, das miteinander und mit dem Publikum diskutiert, aus folgenden Gästen bestehen: 

 

- Dr. Jan Heinisch MdL, Stv. Fraktionsvorsitzender der CDU im NRW-Landtag und Staatssekretär a.D.

- Markus Pieper MdEP, Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament und dort Mitglied des Ausschusses für Industrie, Forschung, Energie

- Leif Reitis, demnächst Geschäftsführer der Stadtwerke Solingen

- Sebastian Haug MdL (Moderator)

Asset-Herausgeber

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

neuer Veranstaltungsort: LVR Industriemuseum Solingen, Gesenkschmiede Henrichs, Merscheider Str. 289-297, 42699 Solingen

Referenten

  • Dr. Jan Heinisch MdL
    • Markus Pieper MdEP
      • Leif Reitis
        • designierter Geschäftsführer der Stadtwerke Solingen
      Kontakt

      Dr. Johannes Christian Koecke

      Dr

      Referent Politische Grundsatzfragen und Internationale Politik, Büro Bundesstadt Bonn

      Christian.Koecke@kas.de +49 2241 246 4400 +49 2241 246 54400
      Kontakt

      Gabriele Klesz

      Sachbearbeiterin Bundesstadt Bonn

      gabriele.klesz@kas.de +49 02241-246-4226 +49 02241-246-54226

      Asset-Herausgeber

      Asset-Herausgeber

      Bereitgestellt von

      Büro Bundesstadt Bonn