Seminar

Frauen reden anders! Frauen argumentieren in eigener Sache

Frauen aktiv 2004: Mitreden - Mitmischen - Mitgestalten (Frauenkolleg I)

Die Konrad-Adenauer-Stiftung in NRW bietet auch im kommenden Jahr ein Frauenkolleg im Schloss Eichholz an. Wir möchten mit dieser Seminarreihe das persönliche, berufliche, ehrenamtliche und politisches Engagement von Frauen fördern.

Details

Freitag, 13. Februar 2004

bis 17.00 Uhr

Anreise

17.00 – 18.30 Uhr

Einführung in das Seminar

- Vorstellungsrunde

- Erwartungen an die Kollegreihe

18.30 Uhr

Abendessen

19.30 – 21.45 Uhr

Typisch Frau – typisch Mann!

- Einführung in das rhetorische Instrumentarium

- Gestaltungsmittel der Rhetorik

- Mimik und Gestik

Samstag, 14. Februar 2004

Frühstück

09.00 – 10.30 Uhr

So trete ich als Frau überzeugend auf!

Konzeption und Präsentation einer Überzeugungsrede u.a.:

- „Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf – ein gesellschaftliches und bildungspolitisches Problem!“

10.30 – 11.00 Uhr

Pause

11.00 – 12.30 Uhr

Praktische Übungen mit Videoaufzeichnung:

Ausführung der Kurzreden

12.30 Uhr Mittagessen

14.00 – 15.30 Uhr

Meinung gegen Meinung!

Praktische Übung zur Argumentation, z. B. zu folgenden Themen:

„Ist eine Frauenquote noch zeitgemäß?“

„Frauen in Führungspositionen verändern Wirtschaft und Gesellschaft“

15.30

Pause

16.00 – 18.15 Uhr

Auswertung der aufgezeichneten Beiträge

18.30 UhrAbendessen

Sonntag, 15. Februar 2004

Frühstück

09.00 – 10.30 Uhr

Frauen diskutieren – anders als Männer?

Diskussion zu frauenpolitischen Themen

10.30 Uhr

Pause

11.00 – 12.30 Uhr

Auswertung der aufgezeichneten Beiträge

12.30 – 13.30 Uhr

Mittagessen

13.30 – 15.00 Uhr

Zusammenfassung und Analyse der Seminarergebnisse

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Schloss Eichholz, 50387 Wesseling, 0 22 36 / 707 - 0

Referenten

  • Friederike Krumme
    • KommunikationstrainerinBeate Kaiser
      • Koordinatorin Frauenkolleg West
        • Konrad-Adenauer-Stiftung
          Kontakt

          Dr. Marco Arndt

          Dr

          Stellvertretender Vorsitzender des Betriebsrates

          Betriebsrat@kas.de +49 30 26996-0 +49 2241 246-52375
          Frauen reden anders! Frauen argumentieren in eigener Sache

          Bereitgestellt von

          Regionalbüro Westfalen