Asset-Herausgeber

Vortrag

“Im Land der Gottlosen”

Tagebuch und Briefe aus der Haft 1944/45 von Helmuth James von Moltke

In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Sicherheitspolitik lädt das Regionalbüro Westfalen am 23. Februar 2023 um 19 Uhr zu einer Theateraufführung in Lippstadt ein.

Asset-Herausgeber

Details

Collage Land der Gottlosen
Fotos: Jürgen Kramer

„Ich bin nun den vierten Sonntag hier und habe noch keine Kirchenglocke gehört. Die Sonntagsgeräusche unterscheiden sich von den Alltagsgeräuschen dadurch, dass das Hundegebell noch anhaltender ist und die Marschlieder den ganzen Vormittag füllen […] Ich habe nie gedacht, dass das so spürbar wäre.“ (Helmuth James von Moltke)


Helmuth James von Moltke war führender Kopf des „Kreisauer Kreises“ - einer Widerstandsbewegung, die vor allem versuchte, Entwürfe für ein Deutschland nach dem Ende der Hitler-Diktatur zu entwickeln. In den Nachwirkungen des gescheiterten Attentats vom 20. Juli 1944 wurde die Gruppe enttarnt, von Moltke und andere zum Tode verurteilt und hingerichtet.


Die Aufführung des artENSEMBLE THEATERS benutzt ausschließlich Originaldokumente: Auszüge aus dem Tagebuch aus der Haft 1944/45, einen Brief von Freya von Moltke an Helmuth James von Moltke. Dem gegenübergestellt werden Texte, die Moltke zu konkreten Zeitpunkten seiner Haft las, vor allem Stellen aus dem Alten und Neuen Testament sowohl aus den Schriften Martin Luthers. Der Abend ist somit auch Dokument eines theologisch fundierten unbeugsamen geistigen Widerstands gegen die Unmenschlichkeit.


Die konkrete Spielsituation ist Moltkes Haft in den Gefängniszellen von Tegel und Ravensbrück. Freya von Moltke ist fern und doch anwesend. Die Ausstattung ist der Kargheit einer Gefängniszelle angemessen und rückt den Abend in einen geistigen Raum, der doch immer einer unwirtlichen äußeren Situation abgerungen werden muss.

Programm

Programm

19.00 Uhr

Begrüßung und Einführung

Dr. Andreas Schulze

Leiter Regionalbüro Westfalen der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

 

Dr. Olav Freund

Gesellschaft für Sicherheitspolitik, Sektion Lippstadt

 

19.15 – ca. 21.15 Uhr

Theateraufführung

“Im Land der Gottlosen”

Tagebuch und Briefe aus der Haft 1944/45 von Helmuth James von Moltke

Susanne Hocke

Jürgen Larys

artENSEMBLE THEATER Bochum

 

Programmänderungen vorbehalten

 

 

Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial von den Teilnehmern zeitlich unbegrenzt für online und print erstellte Veranstaltungsberichte, Jahresberichte, Jahresprogramme und Einladungen durch die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden darf. Sollten Sie nicht einverstanden sein, bitten wir um kurze Information vor Ort.

 

Fahrtkosten können nicht erstattet werden. Sollte es vorkommen, dass wir die Veranstaltung räumlich und/oder zeitlich verlegen oder absagen müssen, benachrichtigen wir Sie umgehend. Weitere Ansprüche aufgrund einer Veranstaltungsabsage oder -verlegung bestehen ausdrücklich nicht.

 

Bitte beachten Sie die Datenschutzrichtlinien unter https://www.kas.de/web/guest/datenschutz.

Asset-Herausgeber

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Marienforum / Marienschule Lippstadt, Pauline-von-Mallinckrodt-Platz 1, 59558 Lippstadt-Bad Waldliesborn

Referenten

  • Susanne Hocke
    • Jürgen Larys
      • Dr. Olav Freund
        Kontakt

        Dr. Andreas Schulze

        Dr

        Leiter Regionalbüro Westfalen, Politisches Bildungsforum NRW

        andreas.schulze@kas.de +49 231-1087777 - 0 +49 231-1087777 - 7
        GSP Gesellschaft für Sicherheitspolitik

        Asset-Herausgeber

        Asset-Herausgeber

        Bereitgestellt von

        Regionalbüro Westfalen