Asset-Herausgeber

Veranstaltungen

Asset-Herausgeber

Heute

Jan

2024

-

Mai

2024

Der Literarische Salon
Lesungen der etwas anderen Art - moderiert von Navid Kermani und Guy Helminger

Feb

2024

-

Apr

2024

Nachhaltig engagiert für Westfalen!
Eine Veranstaltungsreihe in Kooperation mit dem Westfälischen Heimatbund e.V. und der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Asset-Herausgeber

Online-Seminar

ausgebucht

Planen und Bauen in Stadt und Gemeinde

Kompakt-Onlineseminar für die kommunalpolitische Praxis

Wie können wir bauliche Perspektiven für unsere Städte und Gemeinden entwickeln? Welche Steuerungs- und Beteiligungsinstrumente gibt es? Dieses Onlineseminar widmet sich den Kernfragen kommunaler Planungshoheit.

Gespräch

Die Rente ist sicher?! Ideen für einen zukunftsfesten Generationenvertrag

5. Münsteraner Gespräche zum Thema Sicherheit

Die 5. Münsteraner Gespräche nehmen den Generationenvertrag in den Blick: Auch in Zukunft müssen die Menschen in unserem Land auf eine gute Alterssicherung vertrauen können. Wie wir dies angesichts der demographischen Entwicklungen über die nächsten Jahrzehnte sicherstellen können, möchten wir mit Ihnen und einem spannenden und kenntnisreichen Podium diskutieren.

Event

Welches Europa wollen wir sein?

EuropaTag für Studierende zur Europawahl in Aachen

Ob Krieg in der Ukraine, Klimawandel, Energiekrise, Inflation, Asyl- und Migrationspolitik oder Nahostkonflikt: Die Europäische Union steht derzeit einer Vielzahl von Herausforderungen und Problemen gegenüber. Dazu kommt die immer näher rückende Europawahl im Juni 2024, die das Potenzial hat, Europa entweder mehr zu einigen oder zu spalten. Und über allem steht die drängende Frage: Welches Europa wollen WIR sein?

Diskussion

Demokratie braucht Demokraten

Prof. Dr. Norbert Lammert spricht im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Aus gutem Grund! – 75 Jahre Grundgesetz“ des Regionalbüros Westfalen in Höxter.

Vortrag

Rheinische Toleranz?!

Wie modern waren die Ära Adenauer und ihr Bundeskanzler?

Wir erörtern Rahmenbedingungen, Handlungsmöglichkeiten und konkrete Politik der frühen Bundesrepublik als freiheitliche Demokratie im Nachkriegs-Europa - diskutieren Sie mit!

Seminar

Energiepolitik dies- und jenseits der Grenze

NRW und seine Nachbarn

Kurzfristig sind vier Plätze auf einem Exkursionsseminar nach Brüssel (04. bis 06. März 2024) freigeworden. Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, melden Sie sich bitte bis Montagmorgen (19. Februar 2024), 12.00 Uhr, bei der Kollegin Frau Tina Jülich (tina.juelich@kas.de / 02241-246-4254) an. 

Diskussion

Strommarkt der Zukunft - Was tun für Versorgungstechnik und Bezahlbarkeit?

Neusser Stadtgespräch unter der Schirmherrschaft von Hermann Gröhe MdB

Ob es um die internationale Wettbewerbsfähigkeit des Standorts geht oder um die Belastungen für die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland: Die politische Diskussion in unserem Land dreht sich immer wieder um Fragen der Energieversorgung und der Energiepolitik.

Gespräch

Vom Grundsätzlichen zum Praktischen

Online-Reihe zum Grundsatzprogramm der CDU

Wir laden Sie herzlich ein, an vier Abenden über Grundsätze christdemokratischer Haltung und Politik nachzudenken und zu diskutieren.

Lesung

"...Und es wurde Licht!"

Jüdisch-arabisches Zusammenleben in Israel

In schwieriger Zeit , vor dem Hintergrund des grassierenden nahöstlichen Pessimismus, nimmt der israelische Journalist und Publizist Igal Avidan einen Blick auf einen nicht so bekannten Aspekt der Erfolgsgeschichte Israels: das Zusammenleben von jüdischen und arabischen Israelis in einem Staat. Er berichtet aus seinem neuen Buch "...und es wurde Licht!"

Diskussion

Weg vom Wegwerfen – Die Kreislaufwirtschaft

Neanderland im Gespräch unter der Schirmherrschaft von Dr. Christian Untrieser MdL

— 10 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 10 von 28 Ergebnissen.

Asset-Herausgeber

Diskussion

Die Freiheit der Medien!

Wie steht es um die Pressefreiheit?

In Kooperation mit dem Mescheder Bündnis für Demokratie und Solidarität

Vortrag

Europäische Sicherheit inmitten globaler Machtverschiebungen

Vortrag und anschließende Diskussion mit 4-Sterne-General a.D. Hans-Lothar Domröse

Studien- und Informationsprogramm

ausgebucht

Zeitenwende in Brüssel und in der Region

Exkursion nach Eupen und Brüssel zum Abschluss der "Zeitenwende"-Veranstaltungen

Was bedeutet die Zeitenwende nicht nur in der Europa- und Geopolitik, sondern auch für die Regionen (Beispiel Euregio Maas-Rhein)) Wie ist die Zeitenwende im politischen Alltag bei den Entscheidungsträgern in Brüssel angekommen?

Diskussion

Weltunordnung

Krieg und Frieden - Herausforderung für unsere Gesellschaft

Unter der Schirmherrschaft von Thomas Rachel MdB diskutieren wir mit Ihnen und unseren Gästen über die aktuellen Ereignisse und ihre Auswirkungen auf unsere Gesellschaft.

Event

"Nie wieder ist jetzt!"

Eine Veranstaltung zum Holocaustgedenktag

In einer Gedenkveranstaltung zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus wird im Sauerland, im Kreis Olpe vor allem der dortigen jüdischen Bevölkerung gedacht. Denn Erinnerung muss einen Ort haben und sollte auch für die kleineren Gemeinden gelten, da, wo die vernichtete Kultur der Landjuden bestand. Jüdische Musik aus der Zeit, als die jüdischen Gemeinden noch existierten, umrahmt das Gedenken.

Gespräch

Schindlers Liste

Filmvorführung und Gespräch

Expertengespräch

Annyeonghaseyo 안녕하세요 – Glück auf im Ruhrgebiet!

60 Jahre Anwerbeabkommen für koreanische Bergarbeiter

Lesung

storniert

Nicht ohne meine Kippa!

Buchpräsentation und Lesung mit Levi Israel Ufferfilge

Leider müssen wir die Veranstaltung kurzfristig absagen. Über einen neuen Termin informieren wir rechtzeitig.

Online-Seminar

Kampf gegen Antisemitismus in Deutschland und Frankreich

Ein deutsch-französischer Erfahrungsaustausch

Der menschenverachtende Terroranschlag der Hamas auf Israel hat in der deutschen und französischen Öffentlichkeit hohe Wellen geschlagen. Wurde der Antisemitismus in beiden Ländern unterschätzt? Wie gehen - aufgeweckt durch diesen Schock - Gesellschaft, Medien und Politik gegen den Antisemitismus vor?

Diskussion

ausgebucht

Hundert Tage Überfall auf Israel

Eine Solidaritätsveranstaltung mit Israel

Asset-Herausgeber

Südamerika - Keine vergessene Weltregion!

Am 30. Oktober 2015 nutzten rund 250 Menschen eine der letzten Gelegenheiten den alten Plenarsaal im Wasserwerk Bonn zu besuchen. Die Konrad-Adenauer-Stiftung hatte an diesem Freitagabend zu Vorträgen und einer Podiumsdiskussion zum Thema „Südamerika – Eine vergessene Weltregion?“ geladen.

„Haben wir (noch) das richtige Betriebssystem?“

Veränderung ist normal: das Wetter ändert sich, Parteien werden gewählt und wieder abgewählt, manches Gesicht bleibt länger sichtbar, andere verschwinden bald von der politischen Bühne. Aber es gibt Zeiten, in denen sich Veränderungen häufen, besser auftürmen und viele mit der Verarbeitung nicht mehr zurechtkommen. Es droht das Gemeinsame, der Zusammenhalt verloren zu gehen.

Konfliktmanagement: Schwierige Situationen meistern

Den Umgang mit Konflikt- und Krisensituationen lernten die zwölf Teilnehmerinnen des Seminars "Konfliktmanagement: Schwierige Situationen meistern" kennen.

Fachkräfte in Ascheberg binden

Junge Menschen werden in Deutschland hervorragend ausgebildet. Trotzdem fehlt es, verstärkt durch den demographischen Wandel, vor allem im ländlichen Raum an Fachkräften. Im Rahmen der Praktikums- und Ausbildungsmesse 2015, bei der sich zahlreiche Unternehmen aus Ascheberg vorgestellt haben, wurde in Kooperation mit der Profilschule Ascheberg und dem Volkshochschulkreis Lüdinghausen über Ausbildung und Fachkräftesicherung diskutiert.

Grüne Welle für Car-Sharing: wird Münster so 2025 beweglich?

Kontrovers diskutierten rund 80 Münsteraner über die Zukunft der Mobilität im Jahr 2025

14. Ahauser Schlossrunde

Einsatz für verfolgte Christen und Religionsfreiheit - damit die Hoffnung wächst

Volker Kauder war zu Gast bei der 14. Ahauser Schlossrunde und sprach über seinen Einsatz für verfolgte Christen. Dabei zeigte er auch auf, wie der derzeitige Flüchtlingsstrom, der Islam, die Terrorgefahr und die Zukunft Europas zusammenhängen.

Eine Woche für Frieden in Palästina mit Sumaya Farhat-Naser

Die Friedenspädagogin reiste mit uns durch Ost-Westfalen, um über ihre Arbeit in Palästina zu berichten

Seit mehr als 30 Jahren setzt sich Sumaya Farhat-Naser, christiliche Palästinenserin aus dem nahe Jerusalem gelegenen Birzeit, gemeinsam mit der israelischen Gruppierung Bat Shalom dafür ein, dass in diesem von immer neuer Gewalt erschütterten Land endlich Frieden einzieht.

Über TTIP, Transformation und Todtenhausen…

49. Mühlenkreisgespräch

Beim 49. Mühlenkreisgespräch am 16.11. in Minden diskutierte Prof. Dr. Schwenker, Chairman of the Advisory Council Roland Berger, die wichtigsten Fragen zu TTIP und welche Rolle es für heimische Unternehmen spielen wird.

Soweit die Stiefel tragen

Online-Bootcamp beim Barcamp in Essen vorgestellt

Mit dem Online-Bootcamp hat die Politische Bildung in Bonn im Sommer ein neues Format zur Vermittlung von Medienkompetenz an Schulen eingeführt. Erstmals konnten wir das Angebot im Rahmen eines Barcamps im Unperfekthaus in Essen einem breiten Fachpublikum vorstellen.

Strategien für schwierige Zeiten

Fachtagung für kommunale Gleichstellungsbeauftragte

Vor dem Hintergrund sogenannter Volkskrankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und psychischer Erkrankungen wie Burn-Out oder Depressionen, die immer mehr Menschen betreffen, wird die Bedeutsamkeit von Gesundheitsförderung und präventiver Maßnahmen umso größer.