Diskussion

Das Ende der europäischen Nachkriegsordnung?

Folgen der russischen Invasion in der Ukraine

Der Krieg in der Ukraine hat die Nachkriegsordnung in Europa völlig umgeändert. Prominente Experten für Sicherheitspolitik und Russland werden über die Herausforderungen für die Politik der europäischen Länder gegenüber Russland, aber auch über die gegenseitige Solidarität angesichts militärischer Bedrohungen, Migration und Energiesicherheit in Europa sprechen.

Details

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, die Fakultät für Internationale und Politische Studien an der Jagiellonen-Universität und die Redaktion von New Eastern Europe laden Sie herzlich ein zur Debatte "Das Ende der europäischen Nachkriegsordnung" mit der Teilnahme von Rüdiger von Fritsch, ehemaliger Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Polen und Russland, Jan Piekło, ehemaliger Botschafter der Republik Polen in der Ukraine, Bogdan Klich, polnischer Senator, ehemaliger Verteidigungsminister der Republik Polen.

Programm

Koniec-europejskiego-porzadku-powojennego - PLAKAT-ENG-HD.png

 

Rüdiger von Fritsch, ehem. Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Polen und in Russland, Autor der Buches „Russlands Weg“

Jan Piekło, ehem. Botschafter der Republik Polen in der Ukraine

Bogdan Klich, Senator der Republik Polen, Verteidigungsminister a.D.

Moderation:

Dr. Iwona Reichardt, Vorstandsmitglied Kollegium für Osteuropa, stellv. Chefredakteurin „New Eastern Europe“

Dr. Dominika Dziwisz, Lehrstuhl für Nationale Sicherheit, Institut für Politische Wissenschaften, Jagiellonen-Universität Krakau

18.15 Uhr           Q & A

19.00 Uhr           Abschluss der Diskussion

 

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Für die Teilnahme wird die REGISTRIERUNG benötigt.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Jagiellonen-Universität Krakau, Fakultät für Internationale Studien und Politische Wissenschaften, Aula ul. Reymonta 4

Referenten

  • Rüdiger von Fritsch
    • ehem. Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Polen und in Russland
    • Autor der Buches „Russlands Weg“
  • Jan Piekło
    • ehem. Botschafter der Republik Polen in der Ukraine
  • Bogdan Klich
    • Senator der Republik Polen
    • Verteidigungsminister a.D.
Kontakt

Hanna Dmochowska

Hanna Dmochowska bild

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Organisation

Hanna.Dmochowska@kas.de +48 22 845-9335 +48 22 848-5437