Veranstaltungen

Heute

Feb

2021

-

Dez

2021

Forum Dialog +
Eine Reihe von Debatten mit Politikern und Experten zu den wichtigsten Themen für Polen und Europa.

Feb

2021

-

Dez

2021

Forum Dialog +
Eine Reihe von Debatten mit Politikern und Experten zu den wichtigsten Themen für Polen und Europa.
Mehr erfahren

Feb

2021

-

Jan

2022

Ethik der Solidarität heute
Debatten mit den Klubs von Tygodnik Powszechny

Feb

2021

-

Jan

2022

Ethik der Solidarität heute
Debatten mit den Klubs von Tygodnik Powszechny
Mehr erfahren

Jan

2021

-

Jun

2021

Zoom auf die Welt
Eine neue Reihe von Online-Debatten zu aktuellen Themen der internationalen Beziehungen

Jan

2021

-

Jun

2021

Zoom auf die Welt
Eine neue Reihe von Online-Debatten zu aktuellen Themen der internationalen Beziehungen
Mehr erfahren

Fachkonferenz

"Globales Dorf"

Nationale Konferenz zum Europarecht

ELSA Katowice und die Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen laden ein zur „Nationalen Konferenz zum Europarecht". Diese findet statt am 06.05.2021 zum Thema: "Globales Dorf". Die Veranstaltung ist ein Projekt, das von der Regionalgruppe ELSA in Katowice ins Leben gerufen wurde. Die Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen freut sich, die Schirmherrschaft dieses Projektes übernommen zu haben und lädt ein zur Teilnahme.

Online-Seminar

Proteste als Mittel der Partizipation im öffentlichen Raum - Polen und Deutschland

Webinar über die Rolle von Protesten zur Ausübung von Macht durch die Gesellschaft

In Protesten werden gesellschaftliche Interessen und Forderungen artikuliert, die eine Öffentlichkeit und die Entscheidungsträger erreichen und so die politische Agenda beeinflussen. Im Laufe der vergangenen Monate kam es in Polen und Deutschland zu zahlreichen Protesten, deren Intensität u. a. durch die Pandemie bedingt war. Das Webinar wird diese Form der Bürgerbeteiligung in Polen und Deutschland beleuchten.

Online-Seminar

Jugend in Europa

Bilateraler Dialog

Online-Seminar

NATO 2030

Die polnische, deutsche und amerikanische Perspektive

Eine vom NATO-Generalsekretär eingesetzte Expertengruppe hat einen Bericht zur Stärkung des politischen Zusammenhalts des Bündnisses veröffentlicht. Die wichtigsten Schlussfolgerungen des Berichts "NATO 2030: United for a New Era" wurden den Außenministern der Bündnisstaaten im Dezember 2020 vorgelegt und lösten eine Diskussion über die Zukunft der Organisation aus.

Online-Seminar

Polska i Rumunia – państwa średniej potęgi?

Polityka zagraniczna Polski i Rumunii w odniesieniu do Europy Środkowej.

Przedmiotem refleksji podejmowanej przez uczestników seminarium będzie polityka zagraniczna Polski i Rumunii, zwłaszcza w odniesieniu do regionu Europy Środkowej. Do zajęcia się tą tematyką skłania konstatacja, iż Polska i Rumunia wykazują proaktywne zaangażowanie w regionie Europy Środkowej, czego przykładem jest Inicjatywa Trójmorza czy Bukareszteńska Dziewiątka. Można też zaobserwować, że w sposób przemyślany budują one swoją pozycję w regionie, m.in. w oparciu o sojusze z państwami mającymi status światowych potęg, czego dowodem jest choćby stacjonowanie wojsk amerykańskich w obydwu krajach czy podpisanie przez nie umowy ze Stanami Zjednoczonymi w sprawie współpracy przy rozwoju cywilnej technologii jądrowej.

Online-Seminar

Unia Europejska w dobie Covid-19:

Perspektywa humanistyczno-filozoficzna i teologiczna

Webinarium poświęcone antropologicznej analizie kondycji człowieka w dobie pandemii. Pandemia spowodowana Covid-19 wywołała największy wstrząs w skali globalnej od II wojny światowej. Ze wszystkich stron docierają informacje na temat obszarów życia społecznego, ale i indywidualnego, dotkniętych skutkami epidemii. O ile jesteśmy/ będziemy w stanie ocenić na podstawie badań empirycznych skalę oddziaływania tego zjawiska na takie sfery życia jak: ekonomia, gospodarka, rynek pracy, to znacznie trudniej jest/będzie podjąć zagadnienie ukrytych kosztów obecnej sytuacji, szczególnie tych bezpośrednio związanych z indywidualnym człowiekiem. Za statystykami, symulacjami, wyliczeniami i prognozami, które dają jakiś obraz rze-czywistości, stoi istota ludzka z jej pytaniami, dylematami, rozterkami. W webinarium nie chcemy wchodzić w kompetencje socjologów, psychologów, pedagogów, którzy zgłaszają własne opinie na temat skutków pandemii, zwłaszcza dla dzieci i młodzieży, ale pragniemy wydobyć podstawowy komponent antropologiczny.

Online-Seminar

"Workshops für Zivilgesellschaft"

Online-Schulung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen und das Internationale Institut für Zivilgesellschaft („Międzynarodowy Instytut Społeczeństwa Obywatelskiego“, MISO) laden ein zur nächsten Ausgabe der ‚Workshops für Zivilgesellschaft‘. Bewerbungen bitte einreichen bis zum 22. März!

Online-Seminar

"Neue Ideen? - Kreative Prozesse und Innovation in der Gruppenarbeit"

Online-Workshop

Bereits am 17. März dieses Jahres startet die nächste Auflage des Online-Workshops zum Thema: "Woher kommen gute Ideen?", den die Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen in Kooperation mit der Stiftung "Werkstatt für Gesellschaftliche Innovation" ('Warsztat Innowacji Społecznych') durchführt.

Online-Seminar

Der Plan zum Wiederaufbau Europas nach der Covid-19-Pandemie

Ein Webinar zum Thema der Kriseninstrumente, die im neuen EU-Haushalt der Jahre 2021 bis 2027 vorgesehen sind.

Experten zufolge wird der Plan zum Wiederaufbau der Europäischen Union allein im Jahr 2022 das polnische Bruttoinlandsprodukt um mehr als 65 Mrd. PLN ansteigen lassen. Und in den Jahren 2022 bis 2023 wird der Anteil der EU-Mittel mehr als die Hälfte des gesamten BIP-Wachstums ausmachen. Aufgrund des Pandemie-bedingten wirtschaftlichen Rückgangs wurde das mehrjährige Budget der EU durch das Instrument des „NextGenerationEU“-Fonds (NGEU) aufgestockt. Dieser beläuft sich auf 390 Mrd. Euro an Zuschüssen und kann um bis zu weitere 360 Mrd. Euro an Darlehen ergänzt werden. Im Rahmen dieses Webinars der Reihe „Adenauer-Seminare“, das die Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen in Zusammenarbeit mit der Katholischen Universität Johannes Paul II. in Lublin (KUL) durchführt, diskutieren wir darüber, ob der neue Marshallplan für Europa den Weg zu neuerlichem Wirtschaftswachstum bedeuten wird.

Online-Seminar

Bartoszewski - Leidenschaften

Gesprächsabend anlässlich des 99. Geburtstages von Prof. Władysław Bartoszewski

Aus Anlass des 99. Geburtstages von Professor Władysław Bartoszewski lädt die Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen auch in diesem Jahr ein zu einem Gesprächsabend zu Ehren des im Jahre 2015 verstorbenen, bedeutenden ehemaligen Außenministers der Republik Polen. Das diesjährige Treffen mit dem Titel „Bartoszewski – Leidenschaften“ widmet sich den Bereichen Geschichte, Diplomatie, Universität, Literatur und Politik. Zu den Organisatoren der Veranstaltung zählen neben der Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen das Warschauer Zentrum für pädagogische und gesellschaftliche Innovation und Bildung (‘Warszawskie Centrum Innowacji Edukacyjno-Społecznych i Szkoleń‘), das Władysław Bartoszewski Institut (‚Instytut im. Władysława Bartoszewskiego‘), das Jugend-Kultur-Zentrum ‚Młodzieżowy Dom Kultury im. Wł. Broniewskiego’ sowie ‘Entropia Słowa’.

Reuters

Deutsch-Polnisches Barometer 2020

Nachbarschaft mit Geschichte: Blicke über Grenzen

Das „Deutsch-polnische Barometer” ist ein Projekt, das regelmäßig die Meinungen von Polen und Deutschen über die gegenseitige Wahrnehmung der deutsch-polnischen Beziehungen und deren aktuelle Herausforderungen erhebt und präsentiert. Die Untersuchungen werden vom Institut für Öffentliche Angelegenheiten in Warschau in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen und weiteren Partnern durchgeführt. Die neueste Erhebung für 2020 wurde jetzt per Facebook-Livestream vorgestellt.

Autor: Mirosław Stelmach

Polen und Deutsche 30 Jahre nach 1989: Nachbarn, Partner, Freunde

Bericht zur deutsch-polnischen Konferenz

Am 18. November 2019 hieß die Konrad-Adenauer-Stiftung Polen zahlreiche hochrangige Gäste im Warschauer Kulturpalast willkommen: Prof. Dr. Nobert Lammert, der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Deutschen Bundestags a. D. sowie Prof. Dr. Jerzy Buzek MdEP, Premierminister der Republik Polen und Präsident des Europäischen Parlaments a. D., sprachen während der Konferenz „Deutsche und Polen 30 Jahre nach 1989: Nachbarn, Partner, Freunde“, die anlässlich des dreißigjährigen Jubiläums der Eröffnung der ersten Vertretung der KAS jenseits des „Eisernen Vorhangs“ stattfand.

Prof. Lammert besucht Warschau

Vorsitzender informiert sich über den Stand der deutsch-polnischen Beziehungen

Gespräche in der polnischen Hauptstadt über die derzeitige innen- und außenpolitische Lage mit Blick auf die deutsch-polnischen Beziehungen

Debata: Nowy Jedwabny Szlak

Wzrastająca rola Chin jest i będzie jedną z najważniejszych kwestii, które państwa UE muszą uwzględnić w swoich strategiach przyszłościowych. Właśnie o roli Państwa Środka i o stosunkach miedzy Chinami a Polską, UE i innymi krajami dyskutowali eksperci Cornelius Ochmann, Maciej Lachowski, Radosław Pyffel oraz Jacek Bartosiak. Debata „Nowy Jedwabny Szlak" zorganizowana przez Fundację Konrada Adenauera i Dziennik Gazeta Prawna odbyła się 22 maja 2018 w siedzibie redakcji DGP.

Akademia Polityczna 2018 - I część

W dniach 25-27 maja br. odbyła się I część tegorocznej Akademii Politycznej Fundacji Adenauera, w której wzięli udział członkowie Stowarzyszenia "Młodzi Demokraci", Młodej Prawicy, Młodych .Nowoczesnych, Forum Młodych Ludowców oraz Polskiej Rady Organizacji Młodzieżowych PROM.

Poland – 14 years in the EU: end of the honeymoon phase

2018 jährt sich zum 14. Mal der Beitritt Polens zur Europäischen Union. Anlässlich der Feierlichkeiten zum Europatag am 09. Mai 2018, veröffentlichte das Institut In.Europa und die Konrad-Adenauer-Stiftung eine Analyse über die Veränderungen in der polnischen Politik, der Gesellschaft und der Wirtschaft, die seit dem Beitritt stattgefunden haben. Die Publikation ist sowohl in englischer als auch polnischer Sprache verfügbar.

Gespräch mit dem polnischen Außenminister

über Macron, Liberalismus und den EU-Haushalt

Am Mittwochmorgen sprach Jacek Czaputowicz, seit Januar Außenminister der Republik Polen, auf Einladung von In.Europa und der Konrad-Adenauer-Stiftung über Polens Rolle in der Europäischen Union und der Weltpolitik.

Złoty Medal New York Film Festivals and TV Awards

dla filmu "Podziemny schron"

Jury międzynarodowego konkursu New York Film Festivals and TV Awards przyznało na gali w dniu 10.04.2018 nagrody dla wyróżnionych filmów. W kategorii fabularyzowanego dokumentu złoty medal otrzymał film "Podziemny schron", w którego produkcji swój udział ma również Fundacja Konrada Adenauera w Polce.

Zdjęcia z 96. urodzin prof. Bartoszewskiego

Impreza w kinie Atlantic

(Nie)obecne dziedzictwo

Rozważania o kręgu z Krzyżowej

13 tekstów poruszających zagadnienia związane z historią, programem i dziedzictwem Kręgu z Krzyżowej