Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Diskussion

Digitalization of Justice

Online panel discussion

The current COVID-19 pandemic proofs the need for digitalization in every area of life - including in justice. While first steps are already taken, there are still a lot of obstacles on the way to a digital access for citizens to justice and automation of court hearings. In this context, Estonia with its multiple approaches to build a digital society is considered a pioneer in Europe. What are the opportunities and challenges of the digitalization of justice? What can other European countries learn from Estonia? We're going to discuss this with five experts from Estonia, Germany and Romania: Leanika Tamm, Judge at Pärnu County Court, Estonia, Ingo Groß, Court President at Brunswick District Court, Germany, Kai Härmand, Judge at Harju County Court, Estonia, Benedikt Quarch, Co-Founder and Co-CEO of the Legal Tech company RightNow Group, Germany and Mariana Feldioreanu, Court President at Bucharest District Court, Romania. We invite you to watch the livestream on: https://www.facebook.com/kas.rlpsee

Workshop

Leaders for Justice 2020 - Teamleitung und Teamarbeit

2. Trainingseinheit

Die zweite Trainingseinheit des Programms "Leaders for Justice" 2020 mit dem Thema Teamwork und situatives Führungsverhalten wird zwischen dem 13-16 Februar in Sibiel stattfinden.

Event

PEOPLE OF JUSTICE | 10 years of Leaders for Justice

The public event "People of Justice" celebrates the first 10 years of the community Leaders for Justice, which today means 190 members from all legal professions, over 20 projects of change in justice and society, working groups on real issues in the system, experience shared authentic leadership models in institutions, organizations or companies.

Seminar

„Rights of Religious Minorities in North Macedonia“ - Conference on Student Religious Literacy

The Rule of Law Programme South East Europe has organised together with its partner, Iustinianus Primus Faculty in Skopje, a conference on Student Religious Literacy. The guest speakers were Professors Tanja Karakamischeva-Jovanovska and Alexandar Spasenovski as well as Dr. Jovan Jonovski from behalf of the Evangelic-Protestant Initiative. The main topics that were debated together with the students from the faculty were „International and Domestic Standards Related to the Exercise of the Religious Freedom“, „The Role of the Religious Communities in a Democratic State“ and „Exercising Religious Freedom“. The conference was organised within the project „Rights of Religious Minorities in North Macedonia“ and it is the third meeting of this kind that took place in Skopje during this year.

Buchpräsentation

Präsentation des Fachbuchs "Parlamentarisches Recht" in der Universität von Montenegro

Das KAS Rechtsstaatsprogramm Südosteuropa (RSPSOE) hat am 12. November in Podgorica, in der Universität von Montenegro, Univerzitet Crne Gore,das Fachbuch "Parlamentarisches Recht" einem akademischen Publikum vorgestellt. Unter den Sprechern waren der Außenminister Montenegros, Dr. Srdjan Darmanovic, als Rezensent, sowie Herr Prof. Dragan Vukcevic, Präsident der montenegrinischen Akademie für Wissenschaft und Künste. Auf der von Prof. Drazen Cerovic moderierten Veranstaltung stellten die Autoren, Frau Prof. Marijana Pajvancic und Herr Abgeordneter Prof. Miodrag Vukovic ihre jüngste Publikation vor. Für die Konrad-Adenauer-Stiftung sprachen der Leiter des Länderbüros Montenegro, Herr Norbert Beckmann-Dierkes, sowie der Leiter des Rechtsstaatsprogramms Südosteuropa, Herr Hartmut Rank.

Buchpräsentation

Präsentation des Fachbuchs "Parlamentarisches Recht" im Parlament von Montenegro

Das KAS Rechtsstaatsprogramm Südosteuropa (RSPSOE) hat am 11. November im Parlament von Montenegro, der Skupstina Crne Gore, eine Präsentation des Fachbuchs "Parlamentarisches Recht" organisiert. Die Podiumsdiskussion wurde vom Stellvertretenden Parlamentspräsidenten, Herrn Branimir Gvozdenovic, geleitet. Neben den Autoren, Frau Prof. Marijana Pajvancic und Herrn Abgeordneten Prof. Miodrag Vukovic sprachen auch der Deutsche Botschafter in Montenegro, Herr Dr. Robert Weber.

Event

Leaders for Justice - Studienaufenthalt in Berlin

Die Teilnehmer des Leaders for Justice Programms (Jahrgang 2019) treffen in Berlin einige wichtige politische Akteure in Deutschland

Forum

JustLead! Forum in Moldau - 2. Auflage

Das KAS Rechtsstaatsprogramm Südosteuropa veranstaltete eine Konferenz zu den Herausforderungen der Justizsysteme in Moldau und Rumänien

Event

Leaders for Justice - Studienreise nach Berlin

Im Rahmen des Nachwuchsförderprogramms „Leaders for Justice“ organisiert das Rechtsstaatsprogramm Südosteuropa der Konrad-Adenauer-Stiftung zusammen mit dem Team Inlandsprogramme der KAS jährlich ein einwöchiges Studien- und Dialogprogramm in Deutschland. Hierbei erhalten die bis zu 30 Teilnehmenden die Möglichkeit, das deutsche Rechtssystem durch den Besuch verschiedener Institutionen und Gespräche mit Vertretern aus Justiz, Anwaltsverbänden und anderen Bereichen näher kennenzulernen.

Event

International Summer School Sarajevo 2019

“Transitional Justice, Institution Building and Human Rights after conflict”

Das KAS Rechtsstaatsprogramm Südosteuropa veranstaltet zusammen mit der NGO „Pravnik“ und der Juristischen Fakultät der Universität Sarajewo eine International Summer School

One World Romania (OWR) and the RLPSEE

Dies ist der Veranstaltungsbericht des Treffens mit One World Romania (OWR) (Englische Version).

Digitalisierung der Justiz

Online-Podiumsdiskussion mit Richtern und IT-Rechtsexperten aus Estland, Deutschland und Rumänien

Dies ist der Veranstaltungsbericht zu der ersten Online-Podiumsdiskussion 2021 zum Thema der Digitalisierung der Justiz.

KAS/Marco Urban

Die Zukunft der Erweiterungspolitik und die transatlantische Partnerschaft

Westbalkan Botschafterkonferenz in Berlin

Unter strengen Hygienevorschriften fand am 7. September in Berlin im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft die 5. Westbalkan-Botschafterkonferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung statt.

Louisa Heuss / Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

"Am allerwichtigsten ist es, das Vertrauen der EU-Bürger zu gewinnen"

Laura Kövesi über ihre neue Rolle als Leiterin der Europäischen Generalstaatsanwaltschaft

Bis Ende 2020 soll die neu gegründete Europäische Staatsanwaltschaft ihre Tätigkeit in Luxemburg aufnehmen. Geleitet wird sie von der Rumänin Laura Kövesi. Die 46-Jährige stellte sich und ihre Behörde jetzt bei einer Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung vor. Als langjährige Antikorruptions-Ermittlerin in Rumänien bringt sie viel und vor allem intensive Erfahrung mit.

Regionales "Rule of Law Forum Südosteuropa" in Dubrovnik

6. Jährliches Forum zur Rechtsstaatlichkeit in der Region Südosteuropa

Das Rechtsstaatsprogramm Südosteuropa (RSP SOE) der KAS führte gemeinsam mit dem AIRE Centre und den Civil Rights Defenders am 22. und 23. März 2019 in Dubrovnik das Sechste jährliche regionale Forum zum Thema Rechtsstaatlichkeit in Südosteuropa durch. Der Schwerpunkt lag dabei 2019 auf dem Thema Kinderrechte unter der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK).

God and Democracy

A Handbook on the Rights of Religious Communities and the Freedom of Relgion in the Republic of Macedonia

The authors of the Handbook are Prof. Dr. Tanja Karakamisheva-Jovanovska and Assoc. Prof. Dr. Aleksandar Spasenovski from the Faculty of Law “Iustinianius Primus” of the University “Saints Cyril and Methodius” Skopje.

Nachwuchsjuristen aus den Ländern Südosteuropas zu Besuch in Berlin

30 DE TINERI JURIȘTI DIN ȚĂRILE EUROPEI DE SUD-EST ÎN VIZITĂ LA BERLIN

Das Rechtsstaatsprogramm Südosteuropa (RSP SOE) verfolgt das Ziel, besonders qualifizierte Nachwuchsjuristen aus den Ländern Südosteuropas zu fördern. In diesem Kontext wurde 2010 das großangelegte juristische Nachwuchsführungsprogramm „Leaders for Justice“ für junge rumänische Juristen initiiert. Dieses Jahr waren Nachwuchsjuristen zu Besuch in Berlin.

WAHRUNG DER DEMOKRATIE UND DER RECHTSSTAATLICHKEIT IN MITTEL- UND OSTEUROPA

EUROSFAT 2018 - Die Zukunft Europas entscheiden

Die Diskussion um den Respekt rechtstaatlicher Prinzipien innerhalb der Europäischen Union und über die neue Konditionalität der EU hinsichtlich der Vergabe von EU-Fördermittel anhand Einhaltung rechtstaatlicher Kriterien brachte am 08. Juni Experten aus Polen, Ungarn, Rumänien und Deutschland im Rahmen der EUROSFAT-Konferenz zusammen.

Zwischen Angst und Aufklärung

Aufarbeitung der kommunistischen Vergangenheit in Südosteuropa

Am 24. April 2018 veranstaltete das Rechtsstaatsprogramm der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zagreb gemeinsam mit der Kroatischen Katholischen Universität eine regionale Konferenz zur Aufarbeitung der jüngeren Vergangenheit in Südosteuropa, mit anschließender Podiumsdiskussion speziell zur aktuellen Debatte über Vergangenheitsaufarbeitung in Kroatien.

Leaders for Justice

8. Jahrgang des Nachwuchsförderungsprogramms für rumänische Juristen in Berlin

Das Rechtsstaatsprogramm Südosteuropa (RSP SOE) verfolgt das Ziel, besonders qualifizierte Nachwuchsjuristen aus den Ländern Südosteuropas zu fördern. In diesem Kontext wurde 2010 das großangelegte juristische Nachwuchsführungsprogramm „Leaders for Justice“ für junge rumänische Juristen initiiert.