Vortrag

Der 17. Juni 1953 in Dresden

.

Details

Der 17. Juni 1953 ein historisches Datum, es zeigte, dass Normalbürger fähig sind, sich gegen undemokratische Verhältnisse zu wehren. Peter Russig skizziert detailreich das Aufstandsgeschehen in Dresden, auf Grundlage der DDR-Archive und Zeitzeugenberichten.

Peter Russig, Dresden, Historiker und Publizist. Veröffentlichungen zur Geschichte von NS-Diktatur und DDR-Regime; darunter zum 17. Juni 1953 in der damalige Bezirkshauptstadt Dresden und in Stadt und Kreis Bautzen. Promotion zur Extremismusforschung bei Prof. Dr. Eckard Jesse (TU-Chemnitz).

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Dresden, Kulturrathaus, Kleiner Saal

Referenten

  • Peter Russig
    • Historiker
  • Dresden
    Kontakt

    Rita Schorpp