Vortrag

Der Islam und der liberale Staat – Ein Widerspruch?

Islam heute - Chance und Herausforderung für Europa

Vortrag und Diskussion

Details

Kultur und Religion sind Ausdrucksformen unserer inneren Beheimatung. Wer in fremden Kulturen lebt, verbindet neue und alte Wertvorstellungen und bringt sie mit seiner neuen Heimat in Einklang.

Wie prägten die Muslime und die islamische Kultur das Leben in Europa und Deutschland? Die arabischen Zahlen oder die Heilkunde des Mittelalters erinnern uns daran, dass viele Jahrhunderte die Religionen friedlich miteinander lebten.

Aus welchem gemeinsamen historischen und geistigen Erbe schöpfen das Christentum, der Islam, aber auch der säkulare Staat heute? Wie lassen sich islamische Wertvorstellungen, politische Mitwirkung und liberale Staatsordnung vereinen? Und wie bringt andererseits die heutige Generation muslimischer Frauen individuelle Entwicklung mit der traditionellen Lebenskultur in Einklang?

Die Beantwortung dieser Frage wird wichtig, wenn Deutschland Einwanderungsland sein will und es um die gemeinsame Gestaltung unserer Gesellschaft geht. In Umfragen sprechen sich drei Viertel der Ostdeutschen dafür aus, die Religionsausübung für Muslime erheblich einzuschränken. Gleichzeitig empfinden etwa 90 Prozent der deutschen Muslime die mediale Darstellung von Muslimen als stereotyp. Eine gemeinsame Heimat bedeutet aber, dass Menschen verschiedener Religionen und Kulturen nicht einfach unverstanden nebeneinander existieren, sondern gemeinsam tragfähige Beziehungen aufbauen.

Es lohnt sich deshalb, den gegenseitigen Kennenlernprozess zu stärken. Wir möchten Sie an dieser Stelle herzlich zu unseren Veranstaltungen einladen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Neue Sächsische Galerie
Moritzstraße 20,
09111 Chemnitz
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Dr. Lale Akgün
    • KölnEhemaliges Mitglied des Deutschen Bundestages
      • Referatsleiterin in der Staatskanzlei von Nordrhein-Westfalen
        Kontakt

        Dr. Joachim Klose

        Dr

        Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Sachsen

        joachim.klose@kas.de +49 351 563446-0 +49 351 563446-10

        Partner