Publikationen

© sarah5 / Mlenny / istockphoto by Getty Images

Vergleich nationaler Strategien zur Förderung von Künstlicher Intelligenz

Teil 2

Der Wettlauf um die weltweit führende Position bei den Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) hat begonnen. Seit der Veröffentlichung der KI-Strategie der Obama-Regierung im Jahr 2016 suchen auch andere Länder nach Wegen, um Forschung und Entwicklung (F & E) sowie die Kommerzialisierung von KI zu fördern und zur KI-Führungsnation USA aufzuschließen. Die Konrad-Adenauer-Stiftung möchte mit einer dreiteiligen Publikation einen vergleichenden Überblick über die KI-Strategien wichtiger Volkswirtschaften liefern (Teil 1 & 2) und die deutsche KI-Strategie im internationalen Vergleich analysieren (Teil 3), um damit die deutsche und internationale Debatte zu bereichern. Wir glauben: „Tech is politics“ – und darüber sollten Politik und Zivil­gesellschaft stärker ins Gespräch kommen.

Künstliche Intelligenz und Robotik

Begriffsdifferenzierung und Forschungsperspektiven

Das, was als künstliche Intelligenz bezeichnet wird, hat oft mit Intelligenz, wie wir sie von Lebewesen kennen, wenig zu tun und basiert lediglich auf der Fähigkeit, große Datenmengen schnell und effektiv zu verarbeiten. Diese Art der künstlichen Intelligenz sollte besser als Silicon Intelligence bezeichnet und von der künstlichen Intelligenz im engeren Sinne unterschieden werden. Letztere ist anspruchsvoll und zieht neuartige Forschungsansätze in KI und Robotik nach.

KAS Südbaden

Reproduktive Autonomie oder Elternverantwortung? - Zur Entwicklung der modernen Fortpflanzungsmedizin

Veranstaltungsbericht

Ob Invitro-Implantation, Prä-Implantations-diagnostik oder Embryo-Adoption - die revolutionären Entwicklungen in Genforschung und Fortpflanzungsmedizin stellen auch die Lebensethik vor völlig neue Herausforderungen. Diese Fragen wurden bei der Abendveranstaltung in Zusammenarbeit mit donum vitae, zusammen mit Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff diskutiert.

70 Jahre Israel. Das gelobte Land

Impressionen eines Seminars der KAS-Südbaden

70 Jahre nach Gründung des Staates Israel am 14.Mai 1948 diskutierten Referenten und Teilnehmer im Geistlichen Zentrum St.Peter Fragen rund um das Thema "70 Jahre Israel. Das gelobte Land".

Einen Kaffee auf die Demokratie

+++VERANSTALTUNGSRÜCKBLICK+++

Impressionen unseres Infostandes

Israel wird 70

Ein kurzer Veranstaltungsbericht zum Vortrag des israelischen Journalisten Daniel Dagan: "Israel wird 70", am 4. Juli in Freiburg.

Digitalisierung und Globalisierung: Was bleibt von der sozialen Marktwirschaft?

+++Veranstaltungsrückblick+++

Impressionen unseres Seminares

Rhetorik mit Seeblick

Ein Workshop der KAS Südbaden im Juni 2018

Impressionen von unserem Rhetorikseminar für junge Leute am Bodensee

Die Revolte verstehen: 1968 im historischen Kontext

Hier finden Sie einige Impressionen zu der Abendveranstaltung "Die Revolte verstehen: 1968 im historischen Kontext" mit Prof. Dr. Philipp Gassert vom 06. Juni 2018.

Großbritannien - Goodbye Europe?

+++ Impressionen +++

Das Regionalbüro Südbaden der Konrad-Adenauer-Stiftung hat anlässlich der aktuellen Brexit-Verhandlungen ein zweitägiges Seminar im Kloster St. Trudpert im Münstertal veranstaltet. Einige Impressionen finden Sie hier.