Veranstaltungsberichte

World Religions Club 2018

"Unknown Kutaisi"

Die Workshopsserie "World Religion Club" wurde bereits im siebten Jahr durchgeführt und erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Caucasus Institute for Peace, Democracy and Development. Die Workshopsserie endete mit der Zertifikatvergabe und Verkündigung der besten Essays.

Georgiens Prioritäten: Europa und die NATO

Georgiens Außenminister David Zalkaliani über die Fortschritte in seinem Land und die deutsch-georgischen Beziehungen

Georgiens neue Regierung will unter allen Umständen der EU und der NATO beitreten. Daran ließ der neue Außenminister David Zalkaliani bei seinem Besuch in der Konrad-Adenauer-Stiftung keine Zweifel. Mit starkem Rückhalt in der Bevölkerung treibe sein Land Reformen voran, um sich EU-fit zu machen – und NATO-Mitglied zu werden. Dabei sollen auch die guten Beziehungen zu Deutschland helfen.

Armenischer Außenminister zu Gast bei der Stiftung

Die Situation Armeniens nach dem durch Massenproteste erzwungenen Regierungswechsel und die daraus sich ergebenden Implikationen und Perspektiven für die innenpolitischen und außenpolitischen Entwicklungen standen im Mittelpunkt eines Gesprächs, das der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung Prof. Dr. Norbert Lammert am Freitag, 29. Juni 2018, mit dem neuen armenischen Außenminister Zohrab Mnatsakanyan, geführt hat.

World Religious Club 2018

Während des in der letzten Woche stattfindenen Workshops "World Religious Club 2018" in Kutaisi hatten Studenten die Möglichkeit, die Geschichte des Protestantismus, Christentum und Liberalismus kennenzulernen. Die Gastredner waren die Bischöfin der evangelischen Baptistenkirche Rusudan Gotsiridze und Professor Gia Nodia von der Ilia Universität.

Europatag 2018

Am 9. Mai 2018 feierte die KAS gemeinsam mit dem Ausschuss für europäische Integration des georgischen Parlaments und Schülerinnen und Schülern aus den ländlichen Regionen Ratscha, Qasbegi, Pankissi und Telawi den Europatag.

Multiplikatoren politischer Bildung aus Georgien und Armenien

Besuch in Berlin und Dresden

Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat diese Woche Lehrer und Dozenten aus Armenien und Georgien eingeladen, Schwerpunkte der politischen Bildungsarbeit und die zugehörigen Institutionen kennenzulernen.

Emerging Threats in the Black Sea Region

Politisches Kamingespräch

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Südkaukasus hat in Kooperation mit dem NATO-Verbindungsbüro im Südkaukasus ein politisches Kamingespräch über aufkommende und aktuelle Gefahren in der Schwarzmeerregion organisiert.

Die armenische Verfassung im parlamentarischen System

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete eine Vorlesungsreihe an mehreren armenischen Universitäten, die sich mit der ab 2018 komplett in Kraft tretenden Verfassungsänderung beschäftigte.

EU-Armenien Abkommen

Ein Vertrag für die Zukunft

Am 24. November 2017 hat die Republik Armenien im Rahmen der Östlichen Partnerschaft mit der Europäischen Union ein bilaterales Abkommen zur engeren Kooperation geschlossen.

New Opportunities for NATO-Armenia Cooperation

Kamingespräch zur Sicherheitspolitik

Am 13. Dezember richtete die Konrad-Adenauer-Stiftung Südkaukasus im Rahmen der NATO-Woche in Armenien ein Kamingespräch zum Thema „The EU-Armenia Agreement as a New Opprtunity for Armenia-NATO Cooperation“ aus.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.