Asset-Herausgeber

Diskussion
Storniert

Heimatland Thüringen

Deutschlands Wirtschaft – „Kranker Mann Europas“? Wie der Standort Deutschland global wettbewerbsfähig bleiben kann

Asset-Herausgeber

Details

container-ship-596083_1280 (1)

 

Ist Deutschland wieder der „kranke Mann Europas“, wie die britische Zeitung „Economist“ Deutschland einst nannte?

 

Die deutsche Wirtschaft kommt nicht in Schwung, zahlreiche Experten gehen davon aus, dass sie in diesem Jahr in eine Rezession rutscht. Die Entwicklung ist bestimmt durch die unmittelbaren Krisen der Gegenwart, die Corona-Pandemie und die Energiekrise, resultierend aus dem Russischen Angriffskrieg in der Ukraine. Gleichzeitig zeichnet sich ab, dass die großen Herausforderungen Klimawandel, Digitalisierung und demographischer Wandel mit den bestehenden Strukturen kaum gelingen kann. Fachleute und Unternehmer fordern Reformen. Diese Bestandsaufnahme gilt auch für das mittelstandsgeprägte Thüringen, wo viele Unternehmer mit Sorgen in die Zukunft blicken.

 

Wir wollen im Rahmen unserer Veranstaltung den Status quo der Wirtschaft in Deutschland und im Freistaat ergründen. Im Gespräch mit Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik soll der Leitfrage nachgegangen werden, welche Schritte notwendig sind, um global wettbewerbsfähig zu bleiben.

 

Bildquelle: Pixabay

Programm

19:00 Uhr: Eröffnung und Begrüßung

Tillmann Bauer

Referent Politisches Bildungsforum Thüringen der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

19:10 - 20:30 Uhr: Impulsvorträge und Gespräch

Prof. Dr. Gerhard Wegner

Professor für Institutionenökonomie und Wirtschaftspolitik, Universität Erfurt

 

Christian Herrgott MdL

Mitglied der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag, Generalsekretär der CDU Thüringen

 

Karsten Drews

Geschäftsführer HBS Elektrobau (Holding) GmbH, Oettersdorf

Asset-Herausgeber

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Schleiz
Am Schloß 1,
07907 Schleiz

Referenten

  • Prof. Dr. Gerhard Wegner
    • Christian Herrgott MdL
      • Karsten Drews
        Kontakt

        Maja Eib

        Maja Eib bild

        Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Thüringen

        maja.eib@kas.de +49 (0) 361 65491-0 +49 (0) 361 65491-11

        Asset-Herausgeber

        Asset-Herausgeber