Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Fachkonferenz

Die tschechische und slowakische Kirche nach dem Zerfall des gemeinsamen Staates

In Kooperation mit der Tschechischen christliche Akademie

Auf der zweitätigen Konferenz, die aus Vorträgen, Diskussionen, einem Musikauftritt und dem Sonntagsgottesdienst besteht, treten Persönlichkeiten wie z. B. Prof. Tomáš Halík, Karlsuniversität, Präsident der Tschechischen Christenakademie (ČKA),

Fachkonferenz

Deutsch-Tschechischer Tag an der Masaryk-Universität - Die Europäische Union und die deutsch-tschechischen Beziehungen

In Kooperation mit dem Internationalen Institut für Politikwissenschaft der Masaryk-Universität

Die Europäische Union erlebt gerade eine Zeit von grundlegenden politischen und wirtschaftlichen Veränderungen. Wozu führt die aktuelle Krise der Eurozone? In welche Richtung orientiert sich die europäische Energiepolitik?

Seminar

Studie der nationalen Integrität

In Kooperation mit Transparency International

Wie kann man die Korruption in Tschechien effektiv bekämpfen? Was bremst eine erfolgreiche Bekämpfung der Korruption in der Tschechischen Republik?

Studien- und Informationsprogramm

Evropa a Česko 2011

Ve spolupráci s vysokou školou CEVRO Institut

Evropa a Česko 2011 je tématem letošního, v pořadí již IV. ročníku Letní akademie moderní politiky a práva, na které vystoupí např. Josef Šíma, rektor CEVRO Institutu nebo Martin Komárek, komentátor MF Dnes a pedagog CEVRO Institutu.

Seminar

Jak nejlépe prosazovat aktivní rodinnou politiku - seminář rodinných organizací ČR

Ve spolupráci s Občanským institutem

Cílem tohoto semináře, konaného pod záštitou paní poslankyně Heleny Langšádlové, je získání dalších iformací o aktuální situaci v oblasti rodinné politiky v ČR a EU a také získání potřebných kontaktů mezi rodinnými organizacemi a politickou scénou.

Fachkonferenz

Deutschland und Tschechien gemeinsam in Europa. Das bilinguale Bildungswesen in der Elbe/Labe-Region

In Kooperation mit dem Freien Institut zur Förderung der Sächsisch-Tschechischen Zusammenarbeit

Alle, die sich für das bilinguale Bildungswesen interessieren, sind zu dieser Konferenz, die am 11. Juni in Ústí nad Labem stattfindet, herzlich eingeladen.

Seminar

Konkurrenzfähigkeit der Tschechischen Republik im Angesicht des neuen Finanzrahmens der EU 2014+

In Kooperation mit der Assoziation für internationale Fragen (AMO)

Ein Expertenseminar veranstaltet von der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Assoziation für internationale Fragen und dem Ministerium für Industrie und Handel der Tschechischen Republik

Fachkonferenz

XIII. Štiříner Gespräche

In Kooperation mit DTIHK

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Prag und die Deutsch-Tschechische Industrie- und Handelskammer veranstalten am 10. Mai bereits die XIII. Štiříner Gespräche.

Symposium

Das Siebte Brünner politologische Symposium "Interessen in der tschechischen Politik"

In Kooperation mit IIPS

Das Internationale Institut für Politikwissenschaft(IIPS) der Masaryk-Universität in Brünn, die Fakultät der sozialen Studien und die Konrad-Adenauer-Stiftung laden alle Interessenten herzlich zum Siebten Brünner politologischen Symposium ein.

Vortrag

Ökonomische Instrumente der EU im Kontext der Wirtschaftsrezession und Wiederherstellung der Konkurrenzfähigkeit der EU

In Kooperation mit CES

Das Zentrum der europäischen Studien (CES) und die KAS laden alle Interessenten zur Vortragsreihe zum Thema "Ökonomische Instrumente der EU im Kontext der Wirtschaftsrezession und Wiederherstellung der Konkurrenzfähigkeit der EU" ein.

Juliane Liebers

Das 21. Jahrhundert wird das Jahrhundert Europas sein

Charles Michel, Präsident des Europäischen Rates, hielt die zwölfte Europa-Rede der Konrad-Adenauer-Stiftung

Jährlich lädt die Konrad-Adenauer-Stiftung die Spitzenrepräsentantinnen und -repräsentanten der Institutionen Europas ein, über das Wesen und die Lage der Idee eines vereinten Europas zu sprechen. In der zwölften Europa-Rede brachte der Ratspräsident die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts für Europa auf den Punkt: Klimawandel, die Corona-Pandemie, die „Digitale Revolution“ und die Bewältigung des Booms der künstlichen Intelligenz sowie der wachsende Druck durch autoritäre Regime.

Niedergang der Demokratie in Mittel- und Osteuropa?

XVII. Politikwissenschaftliches Symposium

Die größte politikwissenschaftliche Veranstaltung in Tschechien fand zum zweiten Mal online statt, sodass Interessenten aus der gesamten Europäischen Union an dem Symposium teilnehmen konnten.

Entscheide über Europa

Einzigartige Simulation dieses Jahr online

Seit mehr als 10 Jahren unterstützen wir eine einzigartige Simulation der Europäischen Union in Tschechien und der Slowakei. In regionalen Seminaren können junge Leute praktisch ausprobieren, wie eine Sitzung des Europäischen Parlaments und des EU-Rats abläuft.

XVI. Brünner Politikwissenschaftliches Symposium

Kommunalpolitik und lokale Selbstverwaltung: Reformen und Innovationen in Tschechien

Die größte politikwissenschaftliche Veranstaltung des Jahres in Tschechien, veranstaltet von der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Politikwissenschaftlichen Institut (IIPS), hat dieses Jahr online stattgefunden.

Michaela Říhová, ČTK

Journalistenpreis 2020

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist auch in diesem Jahr Partner des tschechischen Journalistenpreises

Die Fülle von Nachrichtenangeboten im Internet machen es gerade heutzutage notwendig, die Entwicklung einer unabhängigen und qualitätsvollen Medienlandschaft zu fördern. Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist auch in diesem Jahr Partner des tschechischen Journalistenpreises „Novinářská cena“.

KAS Prag

EU unter neuer Führung: Prioritäten und Herausforderungen

Expertendiskussion in Prag

Welches werden die politischen Prioritäten der neuen Europäischen Kommission sein? Welchen Einfluss wird das neugewählte Europäische Parlament haben? Und welche Rolle wird in Zukunft die tschechische Europapolitik spielen?

KAS Prag

Bilanz nach 15 Jahren EU-Mitgliedschaft

Internationale Konferenz in Brünn

Rund zweihundert Gäste, darunter viele Studenten, fanden sich in der Masaryk-Universität im tschechischen Brünn ein, um an einer Diskussionsveranstaltung mit ehemaligen Ministerpräsidenten, Premierministern, Journalisten, Politikwissenschaftlern und Meinungsforschern teilzunehmen. Der Titel lautete: „Tschechien und Slowakei – 15 Jahre in der Europäischen Union“.

Kompetenzen für eine verantwortungsvolle Bürgerschaft

In diesem Jahr feiert die Tschechische Republik den hundertsten Jahrestag zur Gründung des ersten demokratischen Rechtsstaates – der Tschechoslowakei. Ihr erster Präsident, Tomáš Garrigue Masaryk, ist einer der Pioniere der politischen Bildung in Europa. Noch heute sind die politische Bildung und seine Ideen ein bedeutendes Thema für jede demokratische Gesellschaft.

Journalistenpreis 2017

Auszeichnungen im Prager Theater "Divadlo Archa"

Am 3. Mai, dem Tag der Pressefreiheit, wurden auch in diesem Jahr die Journalistenpreise in Prag verliehen. Vor dem Hintergrund zunehmender Einschränkungen der Pressefreiheit selbst in einigen europäischen Ländern, stand die Veranstaltung diesmal besonders im Fokus der Öffentlichkeit.

Kerneuropa oder Peripherie?

Europäischer Tag an der Wirtschaftsuniversität Prag

Auch in diesem Jahr und damit bereits zum zehnten Mal fand der „Europäische Tag“ an der Wirtschaftsuniversität in Prag statt. Die internationale Konferenz wird gemeinsam vom Zentrum für Europäische Studien (CES) der Prager Wirtschaftsuniversität und der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) organisiert. Im Mittelpunkt standen die Zukunft der EU und die derzeit viel diskutierten Reformbemühungen.