Publikationen

Y4P: Anti-Korruptions-Programme für die Verbesserung öffentlicher Dienstleistungen & die Bekämpfung endemischer Korruption

Die Stärkung von Anti-Korruptions-Programmen und Sanktionen als Schlüssel für die Verbesserung öffentlicher Dienstleistungen & die Bekämpfung endemischer Korruption - von Annet Mbabazi

YOUTH FOR POLICY PERSPECTIVES

Sammlung von Artikeln zu wesentlichen, politischen Herausforderungen in Uganda

“Unser Land ist unser Leben und unsere Zukunft"

Auf dem Community Dialogue in Namukora subcounty in Kitgum, betonten Einwohner warum ihr Land ihr wichtigster Besitz sei, der ihnen nicht weggenommen werden solle. Im Gegenteil solle ihnen geholfen werden, aus ihrem Land Anlagen zu schöpfen.

Siedlungen und Land- und Besitzrechte von Frauen

Dieser Artikel aus dem Arize Magazine umfasst einen Bericht über Genossenschaften in Uganda, die sich mit Schutz und Unterkunften beschäftigen.

Genossenschaften und die sozio-ökonomische Stärkung von Frauen

Semuliki Cooperative Union Limited & Mt Rwenzori Coffee Farmers’ Cooperative Union als Beispiele von Genossenschaften in Uganda

Die Neuerfindung von Genossenschaften - ein nachhaltiger Weg zur Gleichberechtigung der Geschlechter

Ein Interview mit Dennis Ashaba of Uganda Central Cooperative Financial Services Ltd. und anderen wichtigen Stakeholdern über Genossenschaften und Nachhaltigkeit, die Gleichberechtigung der Geschlechter und Beziehungen zu Banken und der Regierung.

Kultur - ein Nachteil für Frauen in Genossenschaften

Obwohl Frauen die Mehrheit der Mitgliedern von Genossenschaften bilden, verhindert Kultur immer noch ihre Mitwirkung in Genossenschaften.

Erinnerungen an die Genossenschaftsbewegung - Erfahrungen zum Reflektieren

1913 wurde die erste informelle ugandische Genossenschaft von Landwirten gegründet. Dieser Artikel aus dem Arise Magazine erzählt die Geschichte und politischen Umstände von Genossenschaften in Uganda.

Die Genossenschaftsbewegung Ugandas

"Können Sie glauben, dass mehr als 18.000 Genossenschaften in Uganda existieren?" Der erste Artikel unserer Serie aus dem Arise Magazine beschäftigt sich mit der Entstehung von Genossenschaften in Uganda.

IGAD, politische Einigung und Friedenssicherung im Südsudan:

Lehren aus den Friedensverhandlungen von 2018

Seit 2011 ist der Südsudan der jüngste Staat der Welt. Zwei Jahre später brechen in dem Land erneut Konflikte aus. Mithilfe der Intergovernmental Authority on Development (IGAD) entstand das kürzlich erneuerte Agreement on the Resolution of Conflict in South Sudan (ARCSS). Dieser Artikel untersucht die Rolle von IGAD in Bezug auf den Friedensprozess und betrachtet Herausforderungen und Chancen für die effektive Implementierung des Friedensabkommens.

Länderberichte

Politische Kurzberichte der KAS-Auslandsbüros

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist in rund 110 Ländern auf fünf Kontinenten mit einem eigenen Büro vertreten. Die Auslandsmitarbeiter vor Ort können aus erster Hand über aktuelle Ereignisse und langfristige Entwicklungen in ihrem Einsatzland berichten. In den "Länderberichten" bieten sie den Nutzern der Webseite der Konrad-Adenauer-Stiftung exklusiv Analysen, Hintergrundinformationen und Einschätzungen.

Veranstaltungsberichte

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

ARISE

A Women’s Development Magazine

ARISE magazine features varying issues around women and development in Uganda. Whether women wearing uniform, working as farmers, or holding political offices: We review the trends and challenges women face in Uganda. The magazine has been published in cooperation with Action for Development since 1990.

Reality Check

Die Serie analysiert politische, soziale und wirtschaftliche Themen der politischen Tagesordnung Ugandas und unterzieht sie einer kritischen Untersuchung. Reality Check wird in Kooperation mit dem Centre for Development Alternatives veröffentlicht.

Economic Policy Paper Series

Wir stellen die Wirtschaftspolitik Ugandas auf den Prüfstand: Wie gestaltet sich wirtschaftlicher Fortschritt im Land? Welche Hindernisse stehen ihm im Weg? Welche Wirtschaftszweige haben das Potential, zum notwendigen wirtschaftlichen Strukturwandel im Land beizutragen und Arbeitsplätze zu schaffen? Und welche Aufgabe kommen dabei dem Privatsektor und dem Staat zu? Die Economic Policy Paper Series wird in Kooperation mit dem Centre for Development Alternatives veröffentlicht.