Veranstaltungsberichte

KAS Uganda veranstaltet Planungstreffen für 2012

von Julia Madeleine Remy

WORKSHOP DER KAS UGANDA MIT IHREN KOOPERATIONSPARTNERN

Die KAS Uganda organisierte ein Planungstreffen für das Jahr 2012, bei dem mit den Kooperationspartnern die zukünftige Zusammenarbeit besprochen wurde und aktuelle Herausforderungen diskutiert wurden.

Die KAS Uganda hat ihre Kooperationspartner zu einem Planungstreffen für das Jahr 2012 eingeladen. Anwesend waren die Foundation for African Development (FAD), Action for Development (Acfode), die Uganda Media Development Foundation (UMDF), das Directorate of National Guidance (DNG) als Vertreter der Regierung und die Makerere University Convocation (MUC).

In der Cassia Lodge in Kampala stellte die KAS Uganda zunächst ihre Aufgabenbereiche vor und gab einen Überblick über Schwerpunkte, Leitlinien und Ziele ihrer Arbeit.

Anschließend hatten die Partner Gelegenheit, ihre Planungen für das kommende Jahr vorzustellen und tauschten Ideen zu den geplanten Veranstaltungen aus.

In der zweiten Tageshälfte standen die Abrechnung betreffende Fragen im Vordergrund, vor allem die für 2012 geplante Einführung des PASTIS Abrechungssystems durch die Konrad-Adenauer-Stiftung in allen Büros erfordert die Vereinheitlichung der Abrechnungsprozesse und eine genaue Abstimmung der KAS mit ihren Partnerorganisationen.

In einer Feedbackrunde war Platz, über anstehende Herausforderungen und Fortschritte bei der Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung zu sprechen, deutlich wurde die Notwendigkeit einer guten Kommunikation untereinander. Die Partner nutzten die Gelegenheit, um sich bei der KAS Uganda, und insbesondere beim Leiter des Auslandsbüros, Peter Girke, zu bedanken, der seine fünfjährige Amtszeit bei der KAS Uganda beendet. Er bedankte sich im Rahmen der Veranstaltung ebenfalls bei den Partnern für die gute Zusammenarbeit und verabschiedete sich von ihnen.

Teilnehmer des Workshops kas