Veranstaltungsberichte

Expert_Innen sind sich einig: Soziale Medien können herkömmliche Medien nicht ersetzen

festliche Veröffentlichung des Reality Check zum Thema soziale Medien und Neujahrsempfang

Am 22. Januar 2016 lud die KAS Uganda und Südsudan ihre Partner und Freunde zu einer festlichen Veröffentlichung der achten Ausgabe der erfolgreichen Publikationsreihe Reality Check ein. Das Sammelwerk befasst sich mit den Asuwirkungen sozialer Medien auf politische Kommunikation und zivilgesellschaftliches Engagement. Gleichzeitig war die Veranstaltung auch der Neujahrsempfang der KAS und bot eine Plattform zum Netzwerken und für angeregte Unterhaltungen.

ARISE MAGAZINE

A journey of passion for a just society

In December 2015, Acfode celebrated 30 years of empowering women to be effective leaders in their different roles. With KAS's over 25 years partnership, many lives have been transformed making it worth celebrating the passion for a just society

Wie kann Jugendpartizipation in der Landwirtschaft auf ein kommerzielles Level angehoben werden?

Runder Tisch mit Experten

Am 1. Dezember 2015 lud die Konrad-Adenauer-Stiftung zusammen mit dem Young Leaders Think Tank for Policy Alternatives zu einem Runden Tisch zum Thema Jugend in der Landwirtschaft ein. Sinn der Veranstaltung war es, das beinahe fertig gestellte Policy Paper des Think Tanks vorzustellen und mit den Experten zu diskutieren.

Südsudanesische Medienschaffende aufgefordert, Geduld gegenüber ihrem fragilen Staat zu zeigen

Workshop für Journalistinnen und Journalisten in Juba

Vom 23. bis zum 27. November 2015 implementierte die KAS einen Workshop für Journalist_Innen aus dem Südsudan in Juba. In Kooperation mit der Association for Media Development in South Sudan (AMDISS) wurden die Teilnehmer_Innen eingeladen, Erfahrungen zu teilen und relevantes Wissen zu den Themen Friedensjournalismus und Berichten in Konfliktsituationen zu gewinnen.

Dezentralisierung als Hindernis oder Katalysator für nachhaltigen Frieden und Entwicklung im Südsudan

Eine öffentliche Vorlesung von Betty Bigombe mit anschließender Experten-Debatte

Nach einer Diskussionsrunde mit Expert_Innen am Morgen des 20. Novembers 2015, hielt Betty Bigombe, Senior-Direktorin für Gewalt, Konflikt und Fragilität bei der Weltbank, eine öffentliche Vorlesung an der Makerere Universität zum Thema „Perspektiven für nachhaltigen Frieden und Entwicklung im Südsudan“. Das University Forum on Governance (UNIFOG) und die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) luden Studenten der Makerere Universität zu der öffentlichen Vorlesung und einer anschließenden Diskussion ein.

Betty Bigombe fordert eine stärkere Einbindung von Frauen in den Friedensprozess im Südsudan

Expertenkonferenz zum Thema nachhaltiger Frieden und Entwicklung im jüngsten Staat der Welt

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) lud Expert_Innen aus Uganda und dem Südsudan dazu ein, Herausforderungen und Chancen des jüngsten Friedensvertrages zu diskutieren. Um Ansätze für eine effektive Arbeit der KAS im Südsudan zu finden, trug die Konferenz dazu bei, vielversprechende Bereiche zu identifizieren, in denen die KAS zu einer friedlichen und demokratischen Entwicklung im Südsudan beitragen kann. Die KAS war hocherfreut, Betty Bigombe, Senior-Direktorin für Fragilität, Konflikt und Gewalt bei der Weltbank, als Ehrengast begrüßen zu dürfen.

Probleme der politischen Führung in Karamoja identifiziert und diskutiert

Follow-up Workshop zum Thema Verantwortlichkeit und gute Regierungsführung in Moroto

Der eineinhalbtägige Follow-up Workshop, organisiert von der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Kooperation mit dem Governance and Accountability Inter-District CSO Network Uganda (GAIN-Uganda), fand statt, um die Ergebnisse eines vorherigen Workshops, der vom 3.-4. November 2015 stattfand, nachzuvollziehen.

Student_Innen fordern in der Debatte über Jugendbeteiligung ein Ende gegenseitiger Schuldzuweisung

Debatte über Jugendpartizipation in Mbarara

Am 13. November 2015 organisierten das University Forum on Governance (UNIFOG) und die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) die letzte von vier Jugenddebatten in Mbarara und beendete damit eine erfolgreiche landesweite Debattenserie. Student_Innen aus der West-Region Ugandas wurden dazu eingeladen effektive Jugendbeteiligung im demokratischen Prozess zu diskutieren.

KAS-ACFODE Debattier-Alumni fordern freie und faire Wahlen

Jugend Demokratie-Forum anlässlich von ACFODEs 30. Geburtstag

Am 10. November 2015 veranstalteten Action for Development (ACFODE) und die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) ein Jugend Demokratie-Forum, welches nicht nur auf die Zivilgesellschaft und die Parteijugend abzielte, sondern auch auf Alumni unterschiedlicher Universitäten, die 2013 an universitären Debattierwettbewerben von KAS und ACFODE teilnahmen.

Politische Bildung für lokale Politiker und die Zivilgesellschaft

Rechenschaftspflicht und Verantwortung in der Region Karamoja stärken

Das Governance and Accountability Inter-District CSO Network - Uganda (GAIN-Uganda) und die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) luden gewählte und ernannte Politiker_innen sowie Vertreter_innen der Zivilgesellschaft aus Moroto Distrikt zu einem zweitägigen Workshop zum Thema gute Regierungsführung und Verantwortlichkeit von Regierungsvertretern ein. GAIN-Uganda und KAS entwickelten ein Programm, das die Rechenschaftspflicht gewählter Vertreter_innen gegenüber der Bevölkerung nachhaltig stärken soll.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.