Vortrag

Die Flüchtlingskrise nach einem Jahr

Konrad-Adenauer-Vorlesung

Die Andrássy Universität Budapest und die Konrad-Adenauer-Stiftung richten eine Konrad-Adenauer-Vorlesung zum Thema "Die Flüchtlingskrise nach einem Jahr - ein (ökonomisches) Zwischenfazit. " mit Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Knorr aus.

Details

Andreas Knorr studierte Betriebs- und Volkswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth, wo er 1993 auch promoviert wurde („Monopol oder Wettbewerb bei den Postdiensten?“ ). 1996 habilitierte er sich zum Thema „Umweltschutz, nachhaltige Entwicklung und Freihandel: WTO und NAFTA im Vergleich“. Von 2000 bis 2004 war er Professor für Außenwirtschaftstheorie und -politik an der Universität Bremen, seit 2004 ist er Professor an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften in Speyer.

Informationen und Anmeldung bei der Andrássy Universität Budapest bis zum 7. November:

Website der Andrássy Universität

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Andrássy Universität Budapest
Pollack Mihály tér 3,
1088 Budapest
Ungarn
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Knorr

    Publikation

    Die Flüchtlingskrise - ein ökonomisches Zwischenfazit
    Jetzt lesen

    Partner

    Bereitgestellt von

    Auslandsbüro Ungarn