Veranstaltungen

Seminar

WEB 2.0 - Was geht uns das an?

Fachtagung für (kommunale) Gleichstellungsbeauftragte

Erste Orientierung und Hilfestellung zum web 2.0; Aufzeigen von Nutzen und Möglichkeiten im Bereich der Gleichstellungsarbeit.

Vortrag

Berliner Politik: Zwischen Stillstand und Innovation - Der Kampf um Reformen

„Warum passiert da oben nichts?“ - Diese Frage zeigt, dass Politik in unserem Land in der öffentlichen Wahrnehmung eher in Zeitlupe geschieht. Doch was verbirgt sich wirklich hinter dieser Behauptung? Zu Gast ist Prof. Dr. Eilfort.

Vortrag

Der Sieg der Freiheit – Mauerfall und Wiedervereinigung

Über den historischen Kontext des Mauerfalls und der Wiedervereinigung berichten die Zeitzeugen Oberstleutnant Klaus Dieter Arzbach und der ehem. Regierende Bürgermeister von Berlin, Eberhard Diepgen.

Vortrag

Parteienlandschaft im Umbruch?

Zukunft sichern für die Volksparteien

Deutschlands Parteienlandschaft ist im Umbruch. Welche Bedeutung kommt den Volksparteien heute zu? Diskutieren Sie mit: Haben nichtetablierte Parteien wie die Freien Wähler oder die Piratenpartei Aussichten auf größeren Erfolg?

Seminar

ausgebucht

SOUVERÄN SEIN HEISST: DURCHBLICKEN

Gesprächsführung für Ehrenamtler

Wie wir unsere Gespräche gestalten und Missverständnissen vorbeugen.Ein gutes Gespräch ist eine sehr angenehme Sache – aber wenn es nicht gut gelaufen ist, kann uns das sehr lange beschäftigen.......

Vortrag

Wer, warum, wie viel, wofür -

So spannend kann Statistik sein

Statistiken sind allgegenwärtig. Von diesen Zahlen hängt vieles ab: Von der Rentenhöhe bis zu den Wahlkreisgrenzen, den EU-Beiträgen bis zum Länderfinanzausgleich. Wir diskutieren mit dem Präsidenten des Statistischen Bundesamtes.

Gespräch

Steinfurter Gespräche in der Bagno Konzertgalerie

Bin ich eigentlich gesund?

Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer zu Gsst bei den "Steinfurter Gespräche(n) in der Bagno-Konzertgalerie", die von der Volkshochschule Steinfurt in Zuammenarbeit mit dem Bildungswerk Dortmund der Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet wird.

Studien- und Informationsprogramm

Hansestadt Hamburg: das Tor zur Welt. Deutschlands größte Hafenstadt und Ihre Bedeutung für Europa und die Welt

Fachtagung für Lehrerinnen und Lehrer an Berufskollegs/Wirtschaftsgymnasien in NRW

Die Fachtagung zeigt unterschiedliche Aspekte der größten Hafenstadt Deutschlands auf:historische, (kommunal)politische, wirtschaftliche, ... Informationsbesuche vor Ort veranschaulichen die Themenfelder für die methodisch-didaktische Aufbereitung.

Buchpräsentation

1. Löhner Stadtgespräch

„Unter Linken“ – Von einem, der aus Versehen konservativ wurde

Jan Fleischhauer, Gast des Löhner Stadtgesprächs, ist vielen bekannt als Kolumnist des "Schwarzen Kanals" im Spiegel. Von einem der entdeckte, dass er nicht mehr dazu gehört, legt er Irrtümer und Widersprüche der Linken bloß.

Gespräch

Politik gestalten. Wandler zwischen den Welten -

Grundsätzliches zur Wirtschaft von einem "Grünen Schwarzen"

SPD, Grüne, CDU – Oswald Metzger kennt alle Parteien als Mitglied. Unzweifelhaft gehört er zu den klügsten Köpfen in der politischen Landschaft, der ein offenes Wort nicht scheut.

Sich mit Geschichte auseinanderzusetzen – in der Literatur

Ein Gespräch mit Autorin Bettina Lausen

Das Regionalbüro Westfalen hatte am 27. Januar, dem Gedenktag für die Opfer des Holocaust, und  im Rahmen des KAS-weiten Denkt@gs gegen Antisemitismus, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit die Autorin Bettina Lausen zu einem Gespräch und einer anschließenden Lesung eingeladen. An der digitalen Veranstaltung unter dem Titel „Sich mit Geschichte auseinandersetzen – in der Literatur“ nahmen zwei Geschichtskurse des Gymnasiums an der Hönne in Menden teil.

Wir sind die Halden. Orte für uns, Geschichte für jeden

Wie wichtig sind den Menschen im Ruhrgebiet die Auseinandersetzung mit dem industriellen Erbe und dessen Nutzung für Freizeitaktivitäten? Dieser Frage widmet sich die Ausstellung „Wir sind die Halden – Orte für uns, Geschichten für jeden“, die das Regionalbüro Westfalen der Konrad-Adenauer-Stiftung in Bochum präsentierte.

Typisch Frau!?

Die Zukunft ist weiblich: Neue Rollenbilder entdecken

Frauen machen den Haushalt und erziehen die Kinder? Dass weibliche Rollenbilder heute weitaus vielfältiger sind, damit haben sich die Teilnehmerinnen dieses Seminars auseinandergesetzt und anhand historischer Vorbilder und mit Hilfe vieler praktischer Übungen die eigene Rolle neu entdeckt.

Copyright: Trautmann

Zielstrebig mitmischen: Wie Frauen ihre berufliche Kommunikation optimieren

Seminar für Kriminalbeamtinnen und Frauen in der Kriminalitätsbekämpfung

Wer sich im Beruf durchsetzen und erfolgreich sein möchte, muss überzeugend kommunizieren. Daran arbeiteten die Teilnehmerinnen dieses dreitägigen Seminares zusammen mit Kommunikationstrainerin Barbara Materne.

Planspiel "Destination Europe" in Werne

Europapolitisches Planspiel am Gymnasium St. Christophorus

Am 07. und 08. Mai 2019 hatten die Schüler der Q1 des Gymnasiums St. Christophorus in Werne die Gelegenheit, durch das Planspiel "Destination Europe" des Düsseldorfer CIVIC-Instituts die Europäische Union, ihre politischen Organe und ihre Flüchtlingspolitik näher kennenzulernen.

Ausnahmezustand Europa

Europadialog in Warendorf

Ausnahmezustand Europa Wo begegnet uns Europa im Alltag? Was sind die größten Herausforderungen? Und was soll Europa tun oder lieber lassen? Auf diese Fragen können viele Experten Antworten geben – doch bei den Europadialogen steht die Meinung der Bürgerinnen und Bürger im Fokus. Und diese Meinungen konnten sie in Warendorf unter anderem mit dem Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung, Prof. Norbert Lammert, diskutieren.

17. Auflage der Ahauser Schlossrunde mit Wolfgang Bosbach

Am Abend des 07. März 2019 führte das Regionalbüro Westfalen der Konrad-Adenauer-Stiftung ein Gespräch mit Wolfgang Bosbach, langjähriger CDU-Bundestagsabgeordneter und Leiter der NRW-Sicherheitskommission, sowie Bundesgesundheitsminister Jens Spahn im Fürstensaal des Ahauser Schlosses durch. Erschienen waren circa 350 Gäste, die an der darauffolgenden gesellschaftspolitischen Diskussion über Sicherheit, Innenpolitik, Polizeimaßnahmen und die Politik der Volksparteien CDU und SPD teilnahmen.

"Zwischen Willkommenskultur und Hetzjagd"

KAS Dortmund begibt sich auf Interkulturelle Busreise durch Westfalen

„Destination Europe“ - Soester Oberstufenschüler in der Rolle als EU-Politiker

Planspiel zur Asyl- und Flüchtlingspolitik der EU

Am Soester Aldegrever-Gymnasium durften die Schülerinnen und Schüler der 10.Klasse für zwei Tage in die Rolle von EU-Politikern schlüpfen und damit die Entscheidungsprozesse innerhalb der verschiedenen EU-Gremien simulieren.

„Wir arbeiten dort, wo die Not am größten ist“

Verwirklichung von Menschenrechten als Bezugspunkt der Welthungerhilfe

(von Benedikt Jäger)Susanne Luithlen von der Welthungerhilfe ist auf Einladung der Sektion Lippstadt der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V. (GSP) und des Regionalbüro Westfalens der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. zu Gast in Lippstadt.