Publications

Country Reports

Auf beiden Seiten schwindet der Glaube an eine gewaltfreie Lösung

by Michael Mertes, Hans Maria Heyn

Befunde der gemeinsamen israelisch-palästinensischen Meinungsumfrage von Ende Dezember 2012
Die Ende 2012 veröffentliche gemeinsame Israelisch-Palästinensische Umfrage verdient aus zwei Gründen besonderes Interesse: Zum einen dokumentiert sie die Nachwirkungen der gegen den Raketenbeschuss aus Gaza gerichteten israelischen Operation „Säule der Verteidigung“ (14.-21. November 2012) auf das Meinungsklima bei Israelis und Palästinensern; zum anderen gibt sie Auskunft über das Maß der Kompromissbereitschaft in beiden Gesellschaften zu Beginn des Jahres, in dem der 20. Jahrestag der Oslo-Vereinbarungen begangen wird.

Single title

Almost two thirds do not believe in a final status settlement

Results of the Joint Israeli Palestinian Poll, December 2012
Given the outcome of the Israeli operation in Gaza and the UN recognition of a Palestinian state, Palestinians move towards Hamas’ over Abbas’s way, whereas Israelis stand steadfast in their evaluations and preferences.

Single title

Newsletter, Ausgabe Dezember 2012

by Michael Mertes

Ein klares Bekenntnis zur Zwei-Staaten-Lösung
Im Jahr 2013 finden die Wahlen zur Knesset und zum Deutschen Bundestag statt. Der 20. Jahrestag der Oslo-Vereinbarungen wird Anlass zur Frage gehen, ob und wie sich das 1992 verabredete Ziel „Zwei Staaten für zwei Völker“ noch verwirklichen lässt.

Single title

Ein herzliches „Mazal tov“ an den Ehrenvorsitzenden der KAS

Bernhard Vogel vollendet heute sein 80. Lebensjahr
Am heutigen 19. Dezember 2012 vollendet der Ehrenvorsitzendes der Konrad-Adenauer-Stiftung, Ministerpräsident a.D. Prof. Dr. Bernhard Vogel, sein 80. Lebensjahr. Das Team der KAS Israel gratuliert ihm dazu von Herzen.

Single title

THE CHANGING FORMS OF INCITEMENT

by Michael Mertes

The Need for a New International Response
In 2012 the Konrad-Adenauer-Stiftung Israel and the Jerusalem Center for Public Affairs jointly issued a publication based on a conference on "Incitement to Terror and Violence: New Challenges, New Responses" held on November 8, 2011 in Jerusalem.

Single title

30 Jahre KAS Israel

by Michael Mertes

Im Dienst des Dialogs
Seit 1982 ist die Konrad-Adenauer-Stiftung mit einem Auslandsbüro in Israel vertreten; bereits 1980 begann sie, Aktivitäten in Israel zu entwickeln. Das Team der KAS Israel blickt heute dankbar zurück auf eine 30-jährige Erfolgsgeschichte, zu der Viele – in Deutschland wie in Israel – beigetragen haben. Für lange Retrospektiven bleibt nicht viel Zeit: Die historischen Umbrüche in der Region zwingen uns, den Blick nach vorn zu richten.

Single title

Wer bewirbt sich um die 120 Sitze in der 19. Knesset?

by Michael Mertes

Ein Überblick für das Wahlbarometer des KAS Israel
Am Donnerstag, den 6. Dezember, endete um 22.00 Uhr die Frist zur Einreichung von Listen für die Wahl zur 19. Knesset, die am 22. Januar 2013 stattfinden wird. Insgesamt 34 Parteien oder Listen – darunter auch eine grüne und eine Piraten-Partei – bewerben sich um die 120 Mandate.

Single title

“There is a new style of communication, but no change in substance”

by Michael Mertes

The German-Israeli dispute on Westbank settlements
Germany’s basic position, its commitment to Israel’s vital security interests remains unchanged - a fact which must not be obscured by current German-Israeli controversies over short-term political issues. This was the main message of Michael Mertes, director of KAS Israel, in an interview with the German international broadcaster Deutsche Welle. However, he added, “I understand the German federal government’s position as an expression of concern that the settlement policies of the Israeli side might make a two-state solution more and more difficult to implement.”

Single title

„Die Zeit arbeitet gegen Oslo“

by Michael Mertes

Tagespost-Interview von Oliver Maksan mit Michael Mertes
„Es gibt überhaupt keinen Widerspruch zwischen der Zwei-Staaten-Lösung auf der einen und der Solidarität mit Israel auf der anderen Seite“, betont Michael Mertes, Leiter der KAS Israel, in einem Interview mit der Zeitung „Die Tagespost“. Aktuelle deutsch-israelische Unstimmigkeiten stellten das eindeutige deutsche Bekenntnis zu Israels Sicherheit nicht in Frage.

Country Reports

„Wir haben Europa verloren“

by Michael Mertes

Israelische Reaktionen auf den Beschluss der VN-Generalversammlung am 29. November 2012 im Spiegel der Medien
Israelische Regierungskreise zeigten sich bestürzt über die breite europäische Unterstützung für den palästinensischen Aufwertungsantrag bei den Vereinten Nationen. Der diplomatische Erfolg von Mahmoud Abbas hat der Debatte über die Realisierbarkeit der Zwei-Staaten-Lösung neuen Auftrieb gegeben. Die Vereinigten Staaten verstärken jetzt ihr Engagement für diese Lösung und kritisieren die als Gegenmaßnahme deklarierte Genehmigung von 3.000 neuen israelischen Wohneinheiten jenseits der „grünen Linie“ als Rückschlag für den Friedensprozess.