Publications

Canva Pro Stock

China’s security and military cooperation in Latin America and the Caribbean: Implications for Europe

Daniel Agramont Lechín

China’s rise as a world power is taking place at a time of disorder in the international arena. It is now widely accepted that the future of the world order will be significantly shaped by China’s rise.

picture alliance / dpa / BELGA | Nicolas Maeterlinck

Wettbewerb belebt das Geschäft: Ergebnisse des EU-AU-Gipfels in Brüssel

Der EU-AU-Gipfel Mitte Februar in Brüssel sollte die Partnerschaft der beiden Nachbarn erneuern. Im Resümee können beide Seiten zufrieden sein. Zu den wichtigen Signalen des Gipfels zählen die Verabschiedung eines massiven Investitionspaketes, ein starkes Bekenntnis zur multilateralen Zusammenarbeit und konkrete Kooperationszusagen in den Bereichen Gesundheit und Pandemiebekämpfung, Sicherheit, sowie Klima und Nachhaltigkeit. Die Aspekte Demokratie und Menschenrechte führten dagegen eher ein Schattendasein. Zudem bleibt die Finanzierung der Energiewende in Afrika ein ungelöstes Thema über den Gipfel hinaus. Allgemein muss die EU im globalen Systemwettbewerb weiter daran arbeiten, die Attraktivität ihres eigenen Angebots auszubauen und Schnittmengen bei den Interessen in der Partnerschaft mit Afrika zu verdeutlichen.

Canva Pro

💡 The new MDPD digital newsletter is online!

"2021-'22: Opening and Closing Activities"

The Multinational Development Policy Dialogue KAS in Brussels is excited to share with you news and updates on our work with a general note on monthly activities but also selected publications from Konrad Adenauer Stiftung's international network.

Freddie Everett / gemeinfrei

Ein Gipfel für die Demokratie - Motor oder Spaltkeil?

Joe Biden verbindet beim Summit for Democracy den Kampf für die Demokratie im eigenen Land mit Bemühungen der Demokratieförderung in der Welt

Am 9. und 10. Dezember 2021 fand der erste Gipfel für die Demokratie des US Präsidenten Joe Biden statt. An diesem pandemiebedingt virtuell durchgeführten Treffen nahmen über 100 Staaten teil, repräsentiert zum Teil auf höchster Ebene durch ihre Staatspräsidenten oder Premierminister. Am Gipfel und in den thematischen Diskussionsrunden, die sich neben den Kernthemen vor allem auch der Medienfreiheit und den Auswirkungen der Digitalisierung und künstlicher Intelligenz auf die Resilienz von Demokratien widmeten, wirkten auch Vertreter der Zivilgesellschaft, des Privatsektor, Repräsentanten lokaler Regierungsebenen wie auch ehemalige Leiter von demokratierelevanten Institutionen wie Wahlkommissionen mit.

AdobeStock_328108042_sittitap

International Hydro-diplomacy - Pre-Conference Study 2021

Konrad-Adenauer-Stiftung / The Stimson Center

MDPD Papers - #KAS4Climate #KAS4Security

Curioso.Photography _AdobeStock_299694893.jpeg

China’s Security and Defence Cooperation in Southeast Asia

Jennifer Dodgson - International Consultant

The relationship between China and 10 ASEAN (Association of Southeast Asian Nations) countries in the field of Security and Defence Cooperation.

WitR - 128910427 - stock.adobe.com.jpeg

INSIGHTS INTO THE EU-OACPS NEGOTIATIONS 2018-2021

Ambassador Dr. Len Ishmael

What are the implications for the future partnership?

Flickr - Rob Bertholf - CC BY 2.0

European and Australian connectivity strategies for the Indo-Pacific

Anne-Eléonore Deleersnyder, Intern (KAS-MDPD Brussels)

As the European Union moves forward in launching concrete connectivity initiatives with Asian partners, and looks to develop an Indo-Pacific strategy of its own, it is timely to explore the synergies and potential areas of cooperation with Australia to protect and promote both actors' interests.

Michele Pasquale

What's new with TSD Chapters?

by Carolin Löprich, Programme Manager for Democracy and Sustainable Development

Trade and Sustainable Development (TSD) Chapters - Update Jan. - Feb. 2021

Flickr - Teseum - CC BY-NC 2.0

No peace under the Shea tree - Climate change & conflicts in the Sahel: Debunking the myths

by Delina Goxho, Independent Security Consultant

Climate change has been widely perceived as a direct driver of conflict in the Sahel. But from a closer perspective, the link between climate change and Sahelian conflicts is less clear.