Country Reports

Ölförderung in Uganda – Strategien, Chancen und Risiken

Uganda ist auf dem Weg in die Gruppe der Erdöl exportierenden Länder. Die erfolgreichen Explorationen seit 2006 und insbesondere die neueren Ölfunde um den Jahreswechsel 2008/2009 belegen massive Vorkommen qualitativ hochwertigen Öls in der Gegend des Lake Albert im Westen des Landes. Dies wird deutliche Auswirkungen auf die zukünftige wirtschaftliche und wirtschaftspolitische Entwicklung des Landes haben, vor allem hinsichtlich der bestehenden Energieprobleme, der Abhängigkeit von Ölimporten und der potentiellen Deviseneinnahmen – aber auch hinsichtlich möglicher neuer Konflikte.

In Uganda gibt es rege Diskussionen um die Ölfunde und den nun einzuschlagenden Weg, in die sich auch zahlreiche kritische Stimmen einmischen, die vor den möglichen negativen Folgen eines ugandischen Ölbooms warnen. Sie haben Angst vor dem „Ölfluch“, wie ihn andere afrikanische Länder bereits erlebt haben. Der Länderbericht gibt einen Überblick über die zentralen Diskussionspunkte.

Lesen Sie den ganzen Länderbericht, indem Sie auf das PDF-Symbol oben klicken.