Seminar

USA, Israel, EU und deutsch-jüdische Zusammenarbeit heute

Besuch von B’Nai B’Rith International in Brüssel und Berlin

Auf Einladung der Konrad-Adenauer Stiftung wird in der ersten Juliwoche der Vorstand von B’Nai B’Rith International(BBI)im Rahmen eines politischen Studienprogramms mit hochrangigen Vertretern aus Politik und Kultur zusammentreffen.

Details

In Brüssel und Berlin wird BBI, mit 500.000 Mitgliedern eine der größten jüdischen internationalen Vereinigungen, dabei die aktuellen Antworten der Bundes- und EU-Politik auf die Entwicklungen im „transatlantischen Dreieck“ USA, Israel und EU diskutieren und über die deutsch-jüdische Zusammenarbeit sprechen.

Die sicherheitspolitischen Herausforderungen sollen dabei angesichts der Flüchtlingskrise und der schwierigen Situation in Nahost besonders prominent angesprochen werden. In Brüssel wird die Delegation daher mit Vertretern der NATO zusammen kommen. In Berlin wird sie Gelegenheit haben, mit dem israelischen Botschafter über die jüngsten Entwicklungen im deutsch-israelischen Verhältnis zu sprechen. Diese Entwicklungen, die deutsch-jüdische Zusammenarbeit und der Beitrag der KAS werden dann mit dem stellvertretenden Generalsekretär Dr. Gerhard Wahlers erörtert. In weiteren Diskussionsrunden, u.a. mit dem Parl. Staatssekretär Dr. Guenter Krings MdB, CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber MdB und dem Koordinator der transatlantischen Zusammenarbeit Juergen Hardt MdB, wird die Perspektive der Bundespolitik zur Sprache kommen.

Eine Begegnung mit dem Vizepräsidenten des Zentralrats der Juden in Deutschland bietet die Möglichkeit für die Delegation, die sich aus sieben US-Amerikanern und einer Kanadierin zusammensetzt, sich mit den Fragen des jüdischen Lebens im heutigen Deutschland vertiefend zu befassen.

B’Nai B’Rith ist seit den 1980er Jahren Partner der KAS. Die Kooperation konzentriert sich auf Dialogprogramme mit amerikanischen Juden. Ziel ist es, den Teilnehmern einen Einblick in das heutige jüdische Leben in Deutschland und Europa zu vermitteln und zukünftige Herausforderungen gemeinsam in den Blick zu nehmen.

Add to the calendar

Venue

Berlin, Brüssel

Contact

Elmar Sulk

Elmar  Sulk bild

Project Manager

elmar.sulk@kas.de +1 202 464 5843