Dr. Dana Fennert

Gleichberechtigung und gesellschaftliche Vielfalt

Frau Fennert studierte Politikwissenschaft und Philosophie. Seit Juni 2021 ist sie als Referentin für Gleichberechtigungspolitik und gesellschaftliche Vielfalt in der Abteilung Gesellschaftlicher Zusammenhalt tätig. Davor arbeitete Sie ab Juni 2019 als Projektreferentin der Aktionseinheit Mecklenburg-Vorpommern/Berlin/Brandenburg des Sonderprojekts „Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.“ mit Sitz im Demokratie-Lab Greifswald. Sie promovierte an der Philipps-Universität Marburg und veröffentlichte ihre Dissertation unter dem Titel „Islamischer Feminismus versus Pro-Familie-Bewegung-Transnationale Organisationsformen“. Ein dazugehöriger Dokumentarfilm trägt den Titel: „Musawah: Der Kampf um Gleichberechtigung im Islam“.

Externe Publikation: „Keine Reformation ohne Gleichberechtigung: Feminismus vs. Fundamentalismus: Gleichberechtigung vs. Familie?“, in: Jörgen Erik Klußmann, Michael Kreutz, Aladdin Sarhan (Hrsg.): „Reformation im Islam. Perspektiven und Grenzen“, Wiesbaden, Springer, 2019.

Kontak

dana.fennert@kas.de +49 30 26996-3590

Standorte

Abteilung

publikasi