კონფერენცია

Zweites Georgisch-Deutsches Strategieforum

Das Regionalprogramm Südkaukasus der Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete zweites georgisch-deutsches Strategieforum, welches ausgewählte deutsche und georgische Vertreter aus Regierung, Parlament und Think Tanks zusammenbringt.

Details

Die KAS und der Atlantic Council of Georgia veranstalteten das zweite georgisch-deutsche Strategieforum. Das Forum dient als eine wichtige Plattform für einen intensiven politischen Austausch. Deutschland ist der zweitstärkste Partner Georgiens nach den USA und wird in Georgien als eine „Lokomotive“ der Euroatlantischen Integration angesehen. Während der vier Panels, die an zwei Tagen stattfanden, wurden Ergebnisse des ersten Strategieforums, weitere Schritte der Zusammenarbeit und vorstehende Reformen besprochen.

Nicht nur Hochrangige Vertreter aus Regierung und Parlament sonder auch Wissenschaftler und Experten beider Staaten nahmen an der Veranstaltung teil. Das Forum wurde mit einer Einleitung von Irakli Alasania, dem Verteidigungsminister Georgiens, und der Leiterin des Regionalprogramms Politischer Dialog Südkaukasus, Canan Atilgan eröffnet.

Im Vordergrund des Forums standen außen- und sicherheitspolitische Themen, darunter die Integration Georgiens in die EU und NATO, die Zusammenarbeit der georgischen und deutschen Militärtruppen in Afghanistan, die georgisch-russischen Beziehungen, der vorstehende Vilnus-Gipfel und die mögliche Perspektive der Institutionalisierung des deutsch-georgischen Strategieforums. Außerdem wurden soziale Probleme, wie z. B. Bildungsreformen, Arbeitslosigkeit, Gesundheitswesen und die unregelmäßige Verteilung der Reichtümer im Land angesprochen.

Die Teilnehmer betonten die wichtige strategische Lage Georgiens und seine Bedeutung für die Östliche Partnerschaft.

Das Forum mündete in einer Reihe von neuen Empfehlungen.

Ausführliche Berichte finden sie hier http://www.youtube.com/watch?v=T1cRAdLZSzg&feature=player_embedded#! https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=ma8VZdkybT8

PROGRAMM

Zweites Georgisch-Deutsche Strategieforum

Datum: 01.05 - 02.05.2013

Tagungsrt: Tbilisi Marriott Hotel, Tbilisi/Georgia

Rustaveli Avenue 13

http://www.marriott.com/hotels/travel/tbsmc-tbilisi-marriott-hotel/

Arbeitssprche: Georgisch/Deutsch (Simultanübersetzung)

Mittwoch,1.05.2013

14.00Eröffnung

  • Dr. Canan Atilgan, Leiterin der Konrad Adenauer Stiftung Südkaukasus

  • Dr. Maia Panjikidze, Außenministerin

  • Irakli Alasania, Verteidigungsminister

  • Ortwin Hennig, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Georgien

14.15Panel 1

Georgien und Deutschland: Strategische Perspektiven und Interessen

  • Dr.Joachim Bertele, Bundeskanzleramt,Stellvertretender Referatsleiter Bilaterale Beziehungen zu den Staaten Mittel-, Ost- und Südosteuropas sowie zu Zentralasien und zum Südkaukasus

  • Batu Kutelia, Stellvertretender Nationale Sicherheitsberater

  • Dr. Stefan Meister, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP)

  • Dr. Tamar Beruchashvili, Stellvertretende Ministerin, Außenministerium Georgiens

Moderator: Vasil Sikharulidze, ehem. Verteidigungsminister, Vorsitzender des Atlantischen Rates

15.30 Kaffeepause

16.00 Panel 2

Regionale Sicherheit, Konfliktlösung und Georgiens euro-atlantische Richtlinien

  • Alexander Petriashvili, Staatsminister für europäische und euro-atlantische Integration Georgiens

  • Antje Leendertse, Botschafterin, Beauftragte für Osteuropa, Kaukasus und Zentralasien

  • Ketevan Tsikhelashvili, Erste stellvertretende Staatsministerin für Reintegration.

  • Prof. Dr. Carlo Masala, Universität der Bundeswehr München

Moderator: Alexander Rondeli, Georgian Stiftung für strategische und internationale Studien,

Präsident

18.00Ende des Arbeitstages

Donnerstag, 02.05.2013

10.00Panel 3

Georgische Reformagenda: Der deutsche Beitrag

  • Dr. Uwe Halbach, Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP)

  • Irakli Sesiashvili, MP, Vorsitzender des Verteidigungs- und Sicherheitsausschusses der georgischen Parlaments

  • Viktor Dolidze, MP, Vorsitzender des Ausschusses für europäische Integration im georgischen Parlament

  • Dr. Alexander Kvitashvili, Rektor der Tbilisi Ivane Javakhishvili staatlichen Universität

Moderator: Prof. Dr. David Aprasidze, Ilia staatliche Universität

11.30 Kaffeepause

12.00 Panel 4

Politische Empfehlungen: Perspektiven für eine strategische Partnerschaft

  • Nodar Kharshiladze, ehem. Stellv. Verteidigungsminister, Direktor IBD-Consulting

  • Giorgi Kandelaki, MP, stellv.Vorsitzender des Ausschusses für europäische Integration im georgischen Parlament

  • Prof. Dr. Carlo Masala, Universität der Bundeswehr München

  • Dr. Stefan Meister, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP)

  • Irakli Menagharishvili, Strategisches Forschungszentrum, Direktor

Moderator: Giorgi Muchaidze, Direktor, Atlantic Council of Georgia

13.45 Zusammenfassung / Ausbllick

14.00Mittagessen

Tbilisi Marriott Hotel, Restaurant “Parnas”

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Tbilisi Marriott Hotel
Rustaveli Avenue 13,
0108 Tiflis
Georgien
Zur Webseite

Anfahrt

Kontakt

Dr. Canan Atilgan

Dr. Canan Atilgan

Leiterin der Abteilung Naher Osten und Nordafrika

canan.atilgan@kas.de +49 30 26996-3201
Georgian German Strategic Forum Eigene Aufnahme
Georgian German Strategic Forum Eigene Aufnahme
Georgian German Strategic Forum Eigene Aufnahme
Georgian German Strategic Forum Eigene Aufnahme
Georgian German Strategic Forum Eigene Aufnahme