Kongres

„…die deutsch-polnische Aussöhnung unumkehrbar machen“

Konferenz zum 25. Jubiläum der Unterzeichnung des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrags

Konferenz zum 25. Jubiläum der Unterzeichnung des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrags in Kooperation mit der Botschaft der Republik Polen und der Bertelsmann-Stiftung

Szczegóły

Im Jahr 2016 jährt sich die Unterzeichnung des deutsch-polnischen Vertrags „über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit“ zum 25. Mal. Dieses Dokument wurde die Grundlage für eine historisch beispiellos gute und vertrauensvolle Kooperation zwischen beiden Ländern und Völkern in den unterschiedlichsten Bereichen und auf verschiedenen Ebenen.

Aus Anlass des Jubiläums laden die Botschaft der Republik Polen, die Bertelsmann-Stiftung und die Konrad-Adenauer-Stiftung ein zur gemeinsamen Jubiläumskonferenz, auf der wir zusammen mit Zeitzeugen und Experten aus Gesellschaft, Wissenschaft und Politik einerseits eine differenzierte Bilanz über die letzten 25 Jahre ziehen wollen. Andererseits sollen auch aktuelle Themen, wie Sicherheitspolitik, kritisch diskutiert werden. Die Vorstellung der neuen Studie zum „Deutsch-Polnischen Barometer“ rundet die Veranstaltung ab.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Bitte melden Sie sich hier online für die Konferenz an und teilen uns im Feld Bemerkung des Anmeldeformulars mit, bei welchem der Panels Sie teilnehmen möchten.

Programm

14:00 – 14:30 Uhr Grußworte

Dr. Hans-Gert Pöttering, Präsident des Europäischen Parlaments a.D. und Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung

Jerzy Margański, Botschafter der Republik Polen

14:30 – 16:00 Uhr Geschichtlicher Hintergrund und Entwicklung des deutsch-polnischen Verhältnisses seit 1991

Panelisten

Karl Lamers, Außenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion a.D.

Adam Krzemiński, Journalist und Publizist

Prof. Waldemar Czachur, Germanist, Universität Warschau

Prof. Dr. Dieter Bingen, Direktor Deutsches Polen-Institut Darmstadt

Moderation: Roland Freudenstein, Policy Director, Martens Centre Brüssel

16:00 - 16:30 Uhr Kaffeepause

16:30 – 18:00 Uhr Politik und Alltagsleben. Deutsch-polnische Wahrnehmung 25 Jahre nach der Unterzeichnung des Vertrages (Panel des Instituts für Öffentliche Angelegenheiten Warschau und der Bertelsmann- Stiftung)

Präsentation der Studie „Deutsch-Polnisches Barometer 2016“:

Dr. Agnieszka Łada, Leiterin des Europaprogramms, Institut für Öffentliche Angelegenheiten, Warschau

Gabriele Schöler, Senior Project Manager Programme Europe’s Future, Bertelsmann-Stiftung

Kommentar:

Cornelius Ochmann, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied, Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit

Moderation:

Eric Thode, Direktor Internationale Foren und Trends, Bertelsmann-Stiftung

18:00 – 18:15 Uhr Pause

18:15 – 19:45 Uhr Der deutsch-polnische Blick in die Zukunft: Sicherheitspolitische Herausforderungen am Vorabend des NATO-Gipfels in Warschau

Wojciech Skurkiewicz, Mitglied des Polnischen Parlaments, Stellv. Vorsitzender der Kommission für Nationale Verteidigung des Parlaments der Republik Polen

Dr. Kai-Olaf Lang, Senior Fellow, Stiftung Wissenschaft und Politik

Adam Kowalczyk, Direktor der Abteilung Analyse, Zentrum für Strategische Studien (Narodowy Centrum Studiów Strategicznych)

Dr. Patrick Keller, Koordinator Außen- und Sicherheitspolitik, Konrad-Adenauer-Stiftung

Moderation: Jens Paulus, Teamleiter Europa und Nordamerika, Konrad-Adenauer-Stiftung

20:00 Uhr Empfang mit Abendessen im Foyer

podziel się

dodaj do kalendarza

miejsce

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstraße 35,
10785 Berlin
Deutschland

jak do nas dojechać

publikacje

"Der Vertrag legte den Grundstein der Verständigung": Polens Botschafter Marganski lobte die Freundschaft zwischen Polen und Deutschland nach 25 Jahren Nachbarschaftsvertrag
pokaż więcej
Logo des Nachbarschaftsjubiläums KAS