Reuters/Eugene Hoshiko

各国报道

Japan ohne Abe: Was erwartet den Nachfolger?

Rabea Brauer

Eine Analyse der Amtszeit Shinzo Abes und der anstehenden Herausforderungen für Yoshihide Suga

Eine Woche nach Shinzo Abes Entscheidung, das Amt des Premierministers sowie das Amt des Präsidenten der regierenden Liberalen Demokratischen Partei niederzulegen, schlagen die Wellen nur noch für die potenziellen Nachfolger hoch. Der unliebsame Postenkampf hat jedoch weit vor dem Rücktritt begonnen. Für einen seiner Kronprinzen hat sich Abe jetzt entschieden.

Unter Abe hat Japan zu internationaler Stärke und globaler Bedeutung gefunden, und das, obwohl die Wirtschaftszahlen dem Land keine rosige Zukunft bescheinigen. Shinzo Abe hat alle wichtigen politischen und gesellschaftlichen Großereignisse nach Japan geholt, er hat gescheiterte multilaterale Abkommen zu Gunsten der Region auf den Weg gebracht und Japan zu einem der wichtigsten demokratischen, stabilen und vor allem verlässlichsten Wertepartner gemacht. Von seinem Nachfolger und langjährigen Kabinettschef Yoshihide Suga wird erwartet, dass er Kontinuität wahrt und zunächst Abes Vermächtnis pflegt.

Den gesamten Bericht können Sie als pdf herunterladen.

联系人

Rabea Brauer

Rabea Brauer

Leiterin des Länderprogramms Japan und des Regionalprogramms Soziale Ordnungspolitik in Asien (SOPAS)

rabea.brauer@kas.de +81 3 6426 5041

关于这个系列

德国康拉德•阿登纳基金会在全球五大洲将近70个国家设有自己的代表处。国外工作人员可在现场报告第一手的最新动态和他们驻在国的长期发展。在“国家报道“里,他们提供康拉德•阿登纳基金会网站用户各种独家分析、背景信息和评估。