Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Wissenschaftliche Dienste/Archiv für Christlich-Demokratische Politik

Plakatarchiv


Die Datenbank umfasst die Plakat- sowie die Filmsammlung des Archivs für Christlich-Demokratische Politik (ACDP). Sie dient zum einen als Bestandskatalog, zum anderen als Repositorium für visuelle Objekte aus der Geschichte der Christlichen Demokratie. In letzterer Funktion wird die Datenbank nicht zuletzt durch die zurzeit noch laufende Plakatdigitalisierung stetig ergänzt und somit weiter ausgebaut.

Tausende weitere Plakate des KAS-Medienarchivs online
Das Archiv für Christlich-Demokratische Politik (ACDP) der Konrad-Adenauer-Stiftung hat mehr als 8000 Plakate der CDU unter der freien Lizenz CC BY-SA 3.0.DE creativecommons.org im Zuge eines Updates der bestehenden Plakatdatenbank ins Netz gestellt. Diese sind nun auch bei Wikimedia Deutschland weltweit zu sehen und nutzbar. mehr...

Die Plakatsammlung umfasst insgesamt über 22.000 vorwiegend politische Plakate verschiedener Parteien und Organisationen von 1918 bis hin zu den jüngsten Wahlen. Ihr Schwerpunkt liegt auf Plakaten der CDU, ihrer Organisationen und Gliederungen ab deren Gründung 1945. Die Aufgabe der Plakatsammlung besteht darin, den Plakateinsatz der Parteien bei den jeweiligen Wahlkämpfen in größtmöglicher Breite zu dokumentieren und zu veranschaulichen.

Die Gliederung (Baumstruktur) der Plakatdatenbank leitet sich aus 44 verschiedenen Themenbereichen der Sammlung ab. Diese sind formal durch die Objektsignaturen von 10-001 – bis 10-044 gekennzeichnet. (Zur Verzeichnung audiovisueller Medien)


Bitte klicken Sie auf das Bild, um zur Plakat- und Filmdatenbank des Archivs für Christlich-Demokratische Politik zu gelangen

Eingangs finden sich Bundestagswahlplakate in chronologischer Abfolge ab 1949. Sie sind Wahl für Wahl nach Parteien unterteilt und komplett digitalisiert und erfasst. Es folgen Landtags-, Kommunal- und Europawahlplakate bis hin zu den ältesten Beständen aus der Weimarer Republik und Plakaten aus der unmittelbaren Nachkriegszeit des 1. und 2. Weltkriegs.

An Metadaten sind hinterlegt: Wahlslogans der Parteien, Abbildung (Scan) mit Bildbeschreibung, Datierung, Titel, Textwiedergabe, Kommentare (optional), Plakatart (Typologie), Künstler/Grafiker/Werbeagentur, Auftraggeber, Drucker, Druckart, Druckort.

Die Objektsignatur ist von besonderer Bedeutung. Sie definiert und verortet das jeweilige Plakat im Kontext der Sammlung und legt dadurch seine wissenschaftliche Zitation fest.

Für Publikationen lautet diese wissenschaftlich korrekt:

ACDP, Plakatsammlung, 10-001-1 bzw. 10-044-1 (Beispiel)

Populärwissenschaftlich kann auch zitiert werden:

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Archiv für Christlich-Demokratische Politik, Plakatsammlung

Im Internet gilt als Beispiel folgende Kennzeichnungspflicht:

KAS / ACDP - 10-001: 901 - CC-BY-SA 3.0 DE.

CC-BY-SA 3.0 DE ist ein Hyperlink und verweist auf: creativecommons.org

Dabei gilt: sämtliche Plakate sind urheberrechtlich geschützt. Eine qualitativ begrenzte Downloadmöglichkeit gibt es nur für Plakate der CDU, ihrer historischen Vorgänger und ihrer Organisationen, wobei der als Download zur Verfügung gestellte Bestand, wie schon dargelegt, noch im Aufwuchs begriffen ist. Im Rahmen der hier erfolgten Lizenzierung nach Creative Commons BY-SA werden weitreichende Nutzungsrechte eingeräumt – verbunden mit der Auflage des korrekten Quellenhinweises.

Werden darüber hinaus großformatige Scans benötigt, so stellt diese das ACDP auf Anfrage gerne zur Verfügung. Für die Bereitstellung solcher hochauflösenden Files fallen insbesondere für kommerzielle Nutzer ggf. Kosten nach unserer Gebührenordnung an.

Ein Download eines Plakats, das nicht dem Umkreis der CDU entstammt - und in der Datenbank lediglich mittels eines Thumbnails illustriert wird - ist schon aus Urheberrechtsgründen grundsätzlich nicht möglich. Hinsichtlich einer Zugänglichmachung und Verwendung solcher Plakate muss der Nutzer eigenverantwortlich die Genehmigung der fraglichen Rechteinhaber einholen.

Literatur:

  • Anna Hallauer: Digitalisierungsprozess in der Plakatsammlung der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. Projektbericht, in: Archivar, Zeitschrift für Archivwesen, 68. Jahrgang, Mai 2015, S. 158-161.
  • Politik in Plakaten. Plakatgeschichte der CDU aus acht Jahrzehnten. Hans-Gert Pöttering (Hg.), Bonn 2015.
  • Politik und Plakat. 50 Jahre Plakatgeschichte am Beispiel der CDU. Gerd Langguth (Hg.), Bonn 1995.
  • Hans-Jürgen Klegraf: Wahlen im Bild. Die Plakatsammlung des Archivs für Christlich-Demokratische Politik, in: Historisch-Politische Mitteilungen 20 (2013) S. 423-438.
  • Peter Crämer/Hans-Jürgen Klegraf: Audiovisuelles Sammlungsgut. Online-Bestands-Übersicht des Archivs für Christlich-Demokratische Politik, in: Archivar, Zeitschrift für Archivwesen, 62. Jahrgang, Februar 2009, S. 34-38.
  • Die Plakatsammlung der Konrad-Adenauer–Stiftung e.V.
    Ein Bericht aus der Praxis der alltäglichen Arbeit im Archiv für Christlich-Demokratische Politik / Vortrag von Hans-Jürgen Klegraf M.A. auf dem Deutschen Archivtag 1999 (aktualisierte Fassung). (.pdf)

Kontakt

Abbildung
Sachbearbeiter
Hans-Jürgen Klegraf
Tel. +49 2241 246-2484
Fax +49 2241 246-2669
Hans-Juergen.Klegraf(akas.de