Tekstovi o događajima

„US-amerikanisches Kuba-Embargo ist kontraproduktiv“

Erster Tag der Konferenz „Democracy in Cuba“

Die Gegenwart auf Kuba sieht trist aus: die einfachsten demokratischen Lebensäußerungen sind von Repression bedroht, die Aktivisten des „kubanischen Frühlings“ im März 2003 sind immer noch unter menschenunwürdigen Bedingungen in Haft, viele Kubaner kämpfen um ihr täglich Brot. Die Teilnehmer der Konferenz „Democracy in Cuba: Seeking Common Initiatives“ – unter ihnen Vaclav Havel und Günter Nooke - haben sich nachdrücklich für demokratische Veränderungen ausgesprochen, die von Kuba und den Kubaner selbst ausgehen müssen.

http://www.kas.de/upload/bilder/2007_VA_Bilder/070426_vogel.jpg
Bernhard Vogel (Bilder © Henning Lüders)
http://www.kas.de/upload/bilder/2007_VA_Bilder/070426_havel.jpg
Vaclav Havel
http://www.kas.de/upload/bilder/2007_VA_Bilder/070426_nooke.jpg
Günter Nooke

Dabei können die Menschen mit Unterstützung aller Staaten der EU rechnen. Die Konrad-Adenauer-Stiftung wünscht sich Respekt für alle Menschenrechte aller Kubaner, für Demokratie, soziale Gerechtigkeit, Freiheit, Versöhnung und nationale Selbstbestimmung. Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Bernhard Vogel, bezeichnete zudem das u.s.-amerikanische Embargo als „kontraproduktiv“.

Eine Zusammenfassung (4:23 Minuten) hören Sie hier.

>> (64 kB, 2MB, schnelles Hören)

>> (128 kB, 4MB, sendefähig)


Tekstovi o događajima
April 25, 2007
Videogrußbotschaften
Tekstovi o događajima
April 26, 2007
Schlussempfehlung - eine Zusammenfassung
Pressemitteilungen
April 4, 2007
Pressemitteilung

Über diese Reihe

Zaklada Konrad-Adenauer, njene obrazovne ustanove, obrazovni centri i predstavništva u inostranstvu svake godine nude tisuće raznih priredbi i akcija na razne teme. O odabranim konferencijama, događajima, simpozijima itd. obavještavamo Vas aktualno i ekskluzivno na web stranici www.kas.de. Na ovoj stranici ćete naći, pored sažetaka sadržaja, i dodatne prateće materijale kao što su slike, rukopisi govora, video i audio sadržaje.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Berlin Deutschland