Seminář
storniert

"Damenwahl - Potenziale und Ressourcen erkennen und nutzen"

Dieses Seminar richtet sich an Frauen, die sich ein Netzwerk aufbauen

Aktueller Hinweis

Sämtliche öffentlichen Präsenzveranstaltungen finden aufgrund der aktuellen Situation bis Ende Mai nicht statt oder werden wenn möglich in digitalen Formaten umgesetzt.
zobrazit detail

Podrobnosti

Strategie, Kommunikation und Netzwerke sind die Schlüssel, um Ihre Fähigkeiten, Erfahrungen, Werte und Ziele in Wert zu setzen und Ihnen Gehör zu verschaffen bei Ihrem politischen Engagement und in der Arbeitswelt.

Die Fähigkeit, Kontakte herzustellen, zu pflegen und strategisch zu kommunizieren, gehört zu einer  Biografie wie selbstverständlich dazu. Freuen Sie sich darauf, „informelle“ Kontakte und Unterstützung zu nutzen, voneinander zu profitieren und sich gegenseitig zu unterstützen.

In diesem Seminar lernen Sie Strategien kennen, die Sie stärker und gelassener machen im Umgang mit schwierigen Situationen und Menschen. Zudem legen wir gemeinsam die Basis für den Aufbau Ihres Netzwerkes: Seien Sie ein attraktiver Kontakt und Gesprächspartner, mit guten Kontakten gut in Kontakt bleiben, wer passt zu mir/wen brauche ich „self-selection“, Netiquette und No-Gos.

 

Unsere Referentin, Frau Helfmann-Hundack, wird Ihnen dazu das Handwerkszeug vermitteln.

Bitte melden Sie sich bei Interesse  über den ANMELDEBUTTON, den Sie rechts oben finden, an.

Der Teilnehmerbeitrag beträgt 85,00 Uhr.

 

Das vollständige Programm finden Sie rechts zum Herunterladen.

 

 

program

Zu unserer Referentin Frau Helfmann-Hundack

Judith Helfmann-Hundack studierte Jura, Sprachen und Politik in Deutschland, der VR China, England, Spanien und Frankreich. Sie arbeitet seit über 20 Jahren in der internationalen Politik und Wirtschaft und war bis 2014 Mitglied im Bundesvorstand der Mittelstandsunion der CDU/CSU. Sie ist Leiterin des Bereichs Internationale Handels- und Entwicklungspolitik beim Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft (Entsendung als EZ-Scout des BMZ) und hat den Verein in seinen Veränderungsprozessen der letzten Jahre unterstützt. Darüber hinaus begleitet und berät sie Teams sowie weibliche Nachwuchsführungskräfte und moderiert internationale Konferenzen und Dialoge.

Durch ihre Zusatzausbildungen als Mediatorin, systemischer Coach und Prozessbegleiterin und durch ihre jahrelange Erfahrung in Personalführung und Projektleitung, im Coaching und in der Arbeit mit Teams hat sie eine humorvolle und stets wertschätzende Herangehensweise an schwierige Themen und komplexe Prozesse entwickelt

Allgemeine Hinweise

Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial zeitlich unbegrenzt sowohl im Online- als auch Printformat für Zwecke der Presse und Öffentlichkeitsarbeit verwenden darf.

Ihre persönlichen Daten werden gemäß Datenschutzgrundverordnung verarbeitet. Ihre Daten werden im Rahmen unserer Veranstaltungsorganisation genutzt. Dieser Nutzung stimmen Sie mit Ihrer Anmeldung zu. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter www.kas.de/weser-ems einsehen. Anregungen und Hinweise senden Sie bitte an stefan.gehrold@kas.de oder feedback-pb@kas.de.

Organisatorische Hinweise:

Während der Veranstaltung sind Sie Gast der Konrad-Adenauer-Stiftung. Verpflegung und Getränke zu den im Programm ausgewiesenen Zeiten sind im Teilnehmerbeitrag enthalten. Telefon u. ä. gehen zu Ihren Lasten. Fahrtkosten können nicht erstattet werden. Sie erhalten auf Wunsch am Ende des Seminars eine Teilnahmebestätigung.

Sdílet

registrovat do kalendáře

místo

Hotel Roshop
Am Markt 6,
49406 Barnstorf
Deutschland
Zur Webseite

přístup

kontakt

Dr. jur. Stefan Gehrold

Dr. jur

Leiter des Hermann-Ehlers-Bildungsforums Weser-Ems

stefan.gehrold@kas.de +49 441 2051 799-0 +49 441 2051 799-9
kontakt

Ingrid Pabst

Ingrid Pabst bild

Sekretärin/Sachbearbeiterin

Ingrid.Pabst@kas.de +49 441 2051 799-0 +49 441 2051 799-9
Foto Judith Helfmann-Hundack.jpg HEBF Weser-Ems