Gespräch

Gegen das Vergessen

Am 28. April organisieren die Konrad-Adenauer-Stiftung Argentinien e.V. und Lidia Assorati die Konferenz „Mantener viva la memoria“ mit dem Holocaustüberlebenden Tomás Kertesz.

Details

Die Veranstaltung wird um 15:00 Uhr in der Schule „Profesor Jaim Weitzman“ (Varela 850 – Flores) stattfinden. Der Holocaustüberlebende Kertesz war im Jahr 1944 erst 16 Jahre alt, als er vom Diplomaten Raoul Wallenberg einen schweizerischen Pass bekam. Die Courage des Schweizers und das Stück Papier rettete den jungen Mann vor dem sicheren Tod. Heute kann er den Jugendlichen seine Geschichte erzählen und kämpft so gegen das Vergessen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Schule „Profesor Jaim Weitzman“ (Varela 850 – Flores)

Referenten

  • Der Holocaustüberlebende Tomás Kertesz

    Publikation

    Gespräch mit dem Holocaustüberlebenden Tomás Kertesz
    Jetzt lesen
    Kontakt

    Dr. Kristin Wesemann

    Dr

    Leiterin Strategie und Planung

    kristin.wesemann@kas.de +49 30 26996-3803