Veranstaltungsberichte

Buchpräsentation "Die vier Argentinien und die soziale Spaltung"

Am 27. September 2016 präsentierte Daniel Arroyo, ehemaliger Minister für soziale Entwicklung der Provinz Buenos Aires, sein neues Buch "Die vier Argentinien und die soziale Spaltung" („Las 4 Argentinas y la Grieta Social“). Dort setzt er sich mit den Herausforderungen der sozialen Integration Argentiniens' auseinander.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung organisierte die Veranstaltung gemeinsam mit dem KAS Projekt-Partner ACEP und dem Netzwerk PAR, die auch die Mitherausgeber der Publikation sind. Insgesamt kamen 300 Gäste. Die Einführung gaben der Landesbeauftragte der Konrad-Adenauer-Stiftung in Argentinien, Olaf Jacob, und der Vorsitzende der ACEP, Oscar Ensinck. Der Autor, Daniel Arroyo, stellte das Buch vor, unterstützt vom emerierten Bischof von San Isidro, Mons. Jorge Casaretto und Malena Galmarini (Frente Renovador).

Download hier.