Veranstaltungsberichte

Erster Nationaler Kongress zur Katholischen Soziallehre

Unter dem Motto "Gemeinsam für eine integrative Entwicklung und Armutsbekämpfung" fand in der Stadt Rosario, vom 6. bis zum 8. Mai 2011, der Erste Nationale Kongress zur Katholischen Soziallehre statt. Der Kongress wurde mit Unterstützung der KAS von der argentinischen Bischofskonferenz und anderen katholischen Institutionen organisiert.

Vor einem Auditorium mit 1500 Teilnehmern zählten Seine Eminenz Kardinal Peter Kodwo Appiah Turkson, unter anderem Präsident des Päpstlichen Rates für Frieden und Gerechtigkeit, Mons. Jorge Casaretto, Bischof von San Isidro und Vorsitzender der Bischofskommission der "Pastoral für Soziale Gerechtigkeit" und Prof. Dr. Bernhard Vogel, Ehrenpräsident der Konrad-Adenauer-Stiftung, zu den wichtigsten Rednern.

In zahlreichen Konferenzen und Gesprächsrunden arbeiteten und diskutierten geistliche Vertreter aus Argentiniens 58 Diözesen sowie Repräsentanten verschiedener gesellschaftlicher Sektoren zu den von der Bischofskonferenz angestrebten Zielen zu Argentiniens Zweihunderjahrfeier (siehe Dokumente).

Dokumente

Grußwort von Prof. Dr. Bernhard Vogel

Declaración Bicentenario

Hacia un Bicentenario en justicia y solidaridad (2010-2016)

Vogel 8
Vogel 9
Vogel 7