Veranstaltungsberichte

Workshop ACEP-KAS: “Beitrag zur demokratischen Stärkung“

Erster Workshop des Jahres zwischen ACEP und der KAS - Buenos Aires

Am Donnerstag, den 18. Februar, kam es im „Club Alemán“ im Stadtteil Olivos unter dem Motto “Beitrag zur demokratischen Stärkung“ zum ersten Workshop des Jahres zwischen ACEP und der KAS. An der Veranstaltung nahmen nationale und regionale Abgeordnete und Funktionäre der drei stärksten politischen Kräfte des Landes - PJ, Frente Renovador und PRO - teil. Herr Olaf Jacob, Landesbeauftragter der KAS in Argentinien hat ebenfalls an der Veranstaltung teilgenommen.

Während der Eröffnungsrede betonte der Präsident der ACEP Oscar Ensinck die Wichtigkeit, den Raum für solche Gespräche zwischen den verschiedenen politischen Kräften zu schaffen. Dies soll durch Vertreter des christlichen Humanismus vorangebracht werden, mit dem Ziel, verantwortliche Regierbarkeit herzustellen.

Es waren anwesend: Der nationale Senator Daniel Lovera (La Pampa), die nationalen Abgeordneten Guillermo Snopek (Jujuy), Soledad Martínez (Buenos Aires) und Silvina Frana (Santa Fe); der Experte in Sozialpolitik und Leiter des BAPRO Daniel Arroyo; die Stadträte und politischen Referenten Gonzalo Fuentes y Arballo (Escobar), Eduardo Fernández (Tigre), Roberto Rocha (Ituzaingó) und Claudia Asseff (Moreno); der Präsident der staatlichen Institution „Región Centro“ Pablo Biaggini (Entre Ríos); der Minister der Fraktion PJ Córdoba und Generalsekretär der ACEP, Daniel Cardozo, sowie weitere ACEP-Mitglieder.

Außerdem haben die politischen Analysten und Experten in politischer Kommunikation Carlos Fara, Carlos Germano, Fabián Falco, Diego Serrano, Diego Monasterio, Augusto Reina und Leonardo Gómez teilgenommen. Diese haben eine Analyse des Machtwechsels von 2015-16 präsentiert. Weitere Teilnehmer waren die Projektkoordinatorin der KAS, Mónica Bing, der Vizepräsident der ACEP, Carlos Rizzuti, der Leiter der institutionellen Beziehungen der ACEP, Conrado Laigle sowie die Projektleiterin der ACEP, Patricia Bais. In einer lockeren und vertrauten Atmosphäre wurden Meinungen ausgetauscht sowie aktuelle politische Themen analysiert.

Ansprechpartner

Olaf Jacob

Olaf Jacob

Leiter des Auslandsbüros Argentinien

Olaf.Jacob@kas.de +54-11 4326 2552
ACEP-KAS Olivos KAS Argentina