Fachkonferenz

Der Zusammenhang zwischen Sicherheit und Entwicklung

Perspektiven für die Kooperation zwischen der EU und Japan

Das European Japan Advanced Research Network (EJARN) in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) laden Sie ganz herzlich ein, sich mit hochrangigen Experten zu der Frage der Sicherheit und Entwicklung auszutauschen.

Details

Dies ist der letzte Teil eines Projektes, welches im Jahr 2011 begonnen hatte und sich zum Ziel gesetzt hatte, Chancen und Herausforderungen in der europäisch-japanischen Zusammenarbeit in Fragen wie dem Wiederaufbau, der Stabilisierung und der Entwicklung in konfliktbelasteten Ländern gemeinsam zu analysieren und zu bewerten.

Zudem sollte der Dialog zwischen Akteuren aus Europa und Japan durch die Organisation von Konferenzen in Berlin, Tokio und jetzt in Brüssel gefördert werden.

Im letzten Jahr wurde auf einem Treffen von hochrangigen Vertretern der EU und Japan beschlossen, ein bindendes politisches Abkommen zwischen den beiden Seiten zu beschließen.

Auf unserer Konferenz möchten wir eine erste Einschätzung zu den Herausforderungen dieses möglichen politischen Abkommens abgeben.Dabei werden wir uns besonders mit der Frage der Sicherheit und der Entwicklung mit Blick auf den EU-Japan Gipfel beschäftigen.

Bei dieser Konferenz werden wir die Empfehlungen und Anregungen von relevanten politischen Entscheidungsträgern seitens der EU und Japan und auch von Nichtregierungsorganisationen präsentieren und wir freuen uns auf eine angeregte Diskussion mit Ihnen zu diesem wichtigen Thema.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

NH Hotel du Grand Sablon, rue Bodenbroek 2/4, B-1000 Bruxelles

Kontakt

Ingrid Bous

Projekt- und Eventmanagerin