Diskussion

Die NATO und die EU

Neue Perspektiven auf sich veränderte sicherheitspolitische Herausforderungen

Das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung wirft im Rahmen eines Diskussionsabends einen Blick zurück auf das NATO-Meeting.

Details

Zunächst hält Botschafter Dr. Hans-Dieter Lucas, Ständiger Vertreter der Bundesrepublik Deutschland im Nordatlantikrat, einen Impulsvortrag, in dem er die Geschehnisse des Spitzentreffens zusammenfasst und kommentiert. Im anschließenden Vortrag von Prof. Dr. Calliess soll die Sicherheitspolitik der Europäischen Union (EU) mit besonderem Fokus auf das hierzu Anfang Juni erscheinende Reflexionspapier der Kommission beleuchtet werden. Die EU ist in ganz besonderem Maße durch Instabilität in angrenzenden Regionen und durch ausländische Einflussnahme herausgefordert. Eine zufriedenstellende Lösung kann nur gefunden werden, wenn es kein Entweder-Oder-Denken in Bezug auf NATO und die EU gibt, sondern wenn es heißt: Unsere Sicherheit wird garantiert durch das Zusammenspiel von europäischer und transatlantischer Kooperation.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Europabüro Brüssel
11, Avenue de l’Yser,
B-1040 Brüssel
Belgien
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Botschafter Dr. Hans-Dieter Lucas (tändiger Vertreter der Bundesrepublik Deutschland im Nordatlantikrat)
    • Prof. Dr. Christian Calliess (Rechtsberater des Kommissionspräsidenten im European Political Strategy Centre)

      Bereitgestellt von

      Europabüro Brüssel