Workshop
Ausgebucht

Eine Roadmap für das europäische Einlagensicherungssystem

Beginn einer unendlichen Geschichte?

Auf dem Euro-Gipfel im Juni 2018 einigten sich die europäischen Staats- und Regierungschefs auf einen Fahrplan für politische Verhandlungen über das Europäische Einlagensicherungssystem (EDIS).

Details

Auf dem Euro-Gipfel im Juni 2018 einigten sich die europäischen Staats- und Regierungschefs auf einen Fahrplan für politische Verhandlungen über das Europäische Einlagensicherungssystem (EDIS).

Neben politischen Fragen bleiben jedoch auch noch zahlreiche technische Fragen unbeantwortet.

Am 11. Oktober 2018 veranstaltet das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) einen hochrangigen Workshop zum Thema EDIS. Als Redner werden wir Esther de Lange (Mitglied des Europäischen Parlaments, ECON-Ausschuss), Boris Kisselevsky (Leiter des Brüsseler Büros, Europäische Zentralbank) und Sigrid Part (Stellvertretende Leiterin der Abteilung Finanzmärkte und Finanzmarktaufsicht im Bundesministerium für Finanzen, verantwortlich insbesondere für strategische Bereiche der europäischen Integration im Finanzsektor, Österreich) begrüßen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Europabüro Brüssel
11, Avenue de l’Yser,
B-1040 Brüssel
Belgien
Zur Webseite

Alternativer Veranstaltungsort

European Office of the Konrad-Adenauer-Stiftung

Anfahrt

Referenten

  • Esther de Lange
    • Boris Kisselevsky
      • Sigrid Part.
        Kontakt

        Mathias Koch

        Mathias Koch bild

        Wissenschaftlicher Mitarbeiter Europabüro Brüssel

        mathias.koch@kas.de +32 2 66931-53 +32 2 66931-62

        Themen

        Bereitgestellt von

        Europabüro Brüssel