Halbjahresprogramm

2020/2

Halbjahresprogramm_Baden-Württemberg

 

Covid-19 hält die Welt in Atem. Grenzen wurden geschlossen, um Schlimmeres zu vermeiden, Planungen durcheinander gewirbelt. Wir hoffen, dass wir im zweiten Halbjahr schrittweise zu einer neuen Normalität in Zeiten von Corona finden werden. So viel Begegnung wie möglich, digital immer da, wo es sinnvoll ist.


Unsere Welt wandelt und digitalisiert sich in rasantem Tempo. Die Digitalisierung betrifft alle gesellschaftlichen Bereiche: Wirtschaft und Arbeit, Politik und Ehrenamt, internationale Kooperation, Sicherheitspolitik, Familie, um nur einige Aspekte zu nennen. In Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche wollen wir als Konrad-Adenauer-Stiftung Akzente setzen und Orientierung bieten; gemeinsam mit Ihnen möchten wir den Wandel verstehen, um ihn bewusst gestalten zu können. Unser Ziel ist es, mögliche Antworten auf die wichtigen Fragen unserer Zeit auszuloten, uns dabei aber auch am Machbaren zu orientieren. Wir arbeiten lösungsorientiert und vermitteln zwischen Gegensätzen. Wir betonen die Chancen des technischen Fortschritts, setzen uns aber ebenso mit den ethischen Fragen auseinander. Dafür steht die Konrad-Adenauer-Stiftung – auch in Zukunft.


Orientierung bedeutet auch Konzentration auf das Wesentliche. Ganz in diesem Sinne werden wir unsere Arbeit 2020 und 2021 vor allem auf drei Kernthemen fokussieren: Sicherheit, Innovation sowie Repräsentation und Partizipation. Zudem schauen wir auch in Baden-Württemberg auf die Perspektiven der Deutschen Einheit, die sich im Herbst 2020 zum 30. Mal jährt und fragen nach der Zukunft der großen Volkspartei CDU, die auf eine stolze, 75-jährige Geschichte zurückblicken kann.


Innovation und Tradition, Urbanität und ländlicher Raum: Baden-Württemberg ist Motor technologischer Entwicklung, zugleich werte- und traditionsbewusst. Großen Stellenwert genießen bürgerschaftliches Engagement und – für ein Exportland selbst verständlich – der Blick über regionale Grenzen hinaus. Dafür steht auch das Team Ihrer Konrad-Adenauer-Stiftung in Baden-Württemberg.


Das zweite Halbjahr 2020 wird digital wie nie – auch in der Politischen Bildung. Wir wollen die Chance der Ortsungebundenheit nutzen, um Ihnen in ganz Baden-Württemberg ein umfassen des Programm auch digitaler Angebote zu bieten. Deshalb haben wir die Formate der Büros Stuttgart und des Regionalbüros Südbaden in Freiburg der Konrad-Adenauer-Stiftung in einem Online-Programm zusammengefasst. Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen.
 

Kontakt

Dr. Stefan Hofmann

Dr

Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Baden-Württemberg

Stefan.Hofmann@kas.de +49 711 870309-40 +49 711 870309-55
Kontakt

Thomas Wolf

Thomas Wolf bild

Leiter Regionalbüro Südbaden des Politisches Bildungsforums Baden-Württemberg

Thomas.Wolf@kas.de +49 761 1564807-2 +49 761 1564807-9