Veranstaltungen

Heute

Apr

2021

Precio al carbono y sector eléctrico en América Latina
TALLER DE ESPECIALISTAS

Apr

2021

Precio al carbono y sector eléctrico en América Latina
TALLER DE ESPECIALISTAS
Mehr erfahren

Expertengespräch

La conservación y el desarrollo sostenible: Aportes desde la tecnología y la economía

Conversatorio con especialistas de América Latina y Alemania

Conversatorio cerrado con los representantes del Departamento de la Agenda 2030 de la Fundación Konrad Adenuer y especialistas de Latinomérica

Live-Stream

Cadenas de Valor Circulares y el Futuro del Comercio Internacional

Innovaciones ClimátiKAS

En el siguiente episodio de Innovaciones ClimátiKAS, exploraremos la relación entre el comercio internacional, las cadenas de valor y la economía circular con perspectivas desde América Latina y Europa. ¡Separa tu agenda este viernes 26 de marzo!

Expertengespräch

Amazonía-Andina: innovación e integración para la sostenibilidad

Encuentro multinacional de especialistas

Encuentro cerrado que convocará a especialistas de la Bolivia, Colombia, Ecuador y Perú para debatir, intercambiar ideas y experiencias y posteriormente difundirlas. Evento organizado junto a la Universidad EAN de Colombia y con el apoyo del Instituto Nacional de Biodiversidad de Ecuador y la Comunidad Andina de Naciones.

Diskussion

Eficiencia energética: Más que un ahorro de energía

Innovaciones ClimatiKAS

Iniciamos un nuevo ciclo de nuestro Proyecto Innovaciones ClimátKAS, con la compañia de Fernando Anaya, Consultor y especialista internacional en energía.

Diskussion

Adaptación al cambio climático en los ecosistemas de montaña

Innovaciones ClimátiKAS

Disfruta de los episodios de Innovaciones ClimátiKAS en nuestra página de Facebook.

Online-Seminar

De la idea a la práctica: pensando en los factores de éxito para “regresar mejor” post Covid – 19

Conversatorio de especialistas

Evento donde expondremos los resultados de los conversatorios cerrados del Proyecto "Factores habilitantes para incidir positivamente en la agenda climática, de conservación y sobre desarrollo en América Latina: reflexiones y análisis " realizados el 21 de Octubre y el 19 de Noviembre del 2020.

Online-Seminar

Reunión de Constitución

Red de Alcaldes y Ciudades Sostenibles para la Democracia

Luego de reuniones de preparación con sus jefes de gabinete, realizaremos la constitución oficial de red con la participación de más de 10 alcaldes de México, Colombia, Costa Rica, Perú y Chile. Iniciativa coordinada junto al Centro Regional de Crecimiento Verde y Cambio Climático.

Workshop

Workshop

“El papel de las ciudades en el uso de energía”

La Fundación Konrad Adenauer (KAS), a través de su Programa Regional Seguridad Energética y Cambio Climático en América Latina (EKLA) junto al Ministerio de Minas y Energía, invitan a el Worshop “El papel de las ciudades en el uso de energía”.

Fachkonferenz

Identificación de oportunidades y desafíos en la GA el CC y de la salud pública en ALC

Análisis de los determinantes en la relación de la política de gestión de la sustentabilidad, cambio climático y la salud pública en América Latina

Como parte de nuestro proyecto sobre Salud Pública y Cambio Climático, realizaremos un segundo conversatorio virtual con especialistas en medio ambiente, salud animal y salud humana.

Diskussion

Das versteckte Risiko erneuerbarer Energien

Innovaciones ClimátiKAS

Enjoy the episodes of Innovaciones ClimátiKAS in our Facebook page.

Erstes Forum zur Anpassung an den Klimawandel in Mexiko

Forum zur Anpassung an den Klimawandel

In drei intensiven Tagen und mit der Beteiligung von über 100 Referenten wurde im Senat der Republik das erste Nationale Forum zur Anpassung an den Klimawandel in Mexiko abgehalten. Die Veranstaltung wurde organisiert von Efecto Verde, der GIZ, dem WWF, dem INECC (Nationales Institut für Ökologie und Klimawandel) und dem UNDP mit organisatorischer Unterstützung von EKLA-KAS.

„Nachhaltigkeit muss den Menschen normal vorkommen“

1. Transformationskonferenz 2016 zur Nachhaltigkeitswende

Energie, Klima, Umwelt, Armut, Gleichberechtigung – das sind nur einige der Themen der Agenda für Nachhaltige Entwicklung, kurz Agenda 2030. Um die große Transformation hin zu einem nachhaltigen Leben zu bewältigen, komme es vor allem auf eines an: auf jeden Einzelnen. Darin waren sich der Kommunikationsexperte Ed Gillespie, der Wirtschaftsvertreter Julian Matthes und der Umweltaktivist Jörg Sommer einig. Auch in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit müsse in die Menschen investiert werden, damit jeder eine Perspektive bekomme.

Herausforderungen und Chancen für die lateinamerikanische Landwirtschaft

Workshop über die Anpassung an den Klimawandel

An dem Workshop, welcher von der EKLA-KAS in Kooperation mit der Organización Gobernabilidad Perú organisiert wurde, nahmen neben lateinamerikanische Experten auch die Vertreter verschiedener zivilgesellschaftlicher Organisationen teil. Nach zwei Tagen intensiven Meinungs- und Erfahrungsaustausches konnten die wesentlichen Ideen und Schlussfolgerungen in einem Berichtzusammengefasst werden, welchen Sie am Ende dieses Beitrags finden können.

Internationaler Workshop

Wirkungen der Strategien und Pläne zur Biodiversität in der Andenregion

In Anwesenheit von Vertretern der Peruanischen Gesellschaft für Umweltrecht (SPDA) und Spezialisten auf dem Gebiet der Biodiversität aus Brasilien, Bolivien und Kolumbien fand der Workshop. Seine Ergebnisse bilden das Herzstück einer Studie, die veröffentlicht werden und zur Debatte und den Entscheidungen beitragen soll, die im Dezember dieses Jahres bei der Konferenz der Mitgliedstaaten des UN-Übereinkommens zur biologischen Vielfalt in Cancún Mexiko getroffen werden. Die Studie soll auch einen Beitrag leisten zu späteren Maßnahmen und Strategien zur Biodiversität in Lateinamerika.

Stadtentwicklung in Zeiten des Klimawandels:

Wie geht es weiter?

Wie sollte eine nachhaltige Stadtentwicklung im Hinblick auf den Klimawandel aussehen? Diese und weitere Fragen betreffen insbesondere die junge, politisch orientierte Generation in den Metropolregionen Brasiliens.

Buch Tree of Hope

Wie wir die Welt verändern können

Am 26. November 2015 wurde das Medienpaket Tree of Hope im Kanzleramt der Öffentlichkeit präsentieren, im Beisein von Kanzleramtsminister Peter Altmaier. Youthinkgreener aus 15 Ländern (Ägypten, Deutschland, Indien, Italien, Kolumbien, Kosovo, Kroatien, Namibia, Nepal, Neuseeland, Peru, Russland, Serbien, Spanien und Türkei) waren zu Gast, ebenso renommierte Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Diese Initiative wurde von EKLA-KAS gefördert.

Energieexperten aus Lateinamerika in Deutschland und auf der COP21 in Frankreich

Berlin & Paris

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung sind vom 24.11. bis 02.12.2015 Energieexperten aus Lateinamerika zu Gast in Berlin und Paris, um die klimapolitische Arbeit auf multilateraler Ebene näher zu betrachten. In enger Zusammenarbeit mit dem KAS-Büro in Paris steht die Rolle Frankreichs als Gastgeber COP21 sowie die enge außenpolitische Zusammenarbeit Deutschlands mit Frankreich im Vordergrund stehen. Das Besucherprogramm wurde vom Team Inlandsprogramme organisiert und wird von Dr. Christian Hübner, Leiter des Regionalprogramms Energiesicherheit und Klimawandel in Lateinamerika, begleitet.

EKLA-KAS & CDP Cities Latin America Video

Launch Event

Veröffentlichung eines Videos über die Ergebnisse der Zusammenarbeit zwischen EKLA-KAS und dem Städte Programm CDP zwischen 2014 und 2015.

Konferenz | Workshop

Floating Fab Lab Amazon

Am 9. und 10. November organisierten Fab Lab Peru und EKLA-KAS die Konferenz | Workshop "Floating FAB LAB Amazon: Herausforderungen und Chancen" in den Räumlichkeiten des INICTEL-UNI.

EKLA-KAS organisierte ein Panel zum Thema Energiepolitik

im Rahmen einer Veranstaltung der EU-Kommission in Brasilien

"Klimawandel, wir sind alle verantwortlich" war eine Veranstaltung der EU-Komission in Brasilien, die diese zusammen mit WWF Brasilien und der Fundação Planetário Rio de Janeiro organisiert hatte. Das Regionalprogramm Energiesicherheit und Klimawandel in Lateinamerika der Konrad-Adenauer-Stiftung (EKLA-KAS) unterstützte die Veranstaltung mit einem Panel zum Thema Erneuerbare Energien und Energieeffizienz.