Joas Strecker

Veranstaltungsberichte

Die Herausforderungen der grenzüberschreitenden Kooperation

Deutsch-französischer Austausch

Treffen von Entscheidungsträgern aus dem Saarland und dem Grand Est zur Zukunft der deutsch-französischen Zusammenarbeit auf grenzüberschreitender Ebene
Rede Tobias Hans Jennifer Weyland
Jean Rottner, Präsident der Region Grand Est, Tobias Hans MdL, Ministerpräsident des Saarlandes

Am Samstag, den 20. November, veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung in Sankt Ingbert (Saarland) eine Diskussion mit einem ausgewählten Kreis von politischen Entscheidungsträgern. Im letzten Jahr zum Thema "Grenzüberschreitende Beziehungen in Zeiten der Pandemie" geplant, fand das Treffen in diesem Jahr zu den Herausforderungen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit statt. Unter den Teilnehmern waren der Ministerpräsident des Saarlandes, Tobias Hans, und der Präsident der Region Grand Est, Jean Rottner, die als Redner eine Bestandsaufnahme der grenzüberschreitenden Beziehungen vornahmen und außerdem eine Reihe von Perspektiven und Schlüsselthemen für die künftige Zusammenarbeit im gemeinsamen Lebensraum des Grand Est und des Saarlandes aufzeigten. In der von Jacob Ross, wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP), moderierten Diskussion wurden mehrere Bereiche hervorgehoben, in denen eine engere Zusammenarbeit gewünscht wird: Umwelt, Verkehr, Gesundheit, aber auch die Wirtschaft.

Treffen Sankt Ingbert Clara Kubler
Eine Diskussion von Jacob Ross (Wissenschaftlicher Mitarbeiter, DGAP) moderiert

Der Präsident des saarländischen Landtags, Stephan Toscani, fasste die Problematik des Grenzgebiets beiderseits des Rheins in einem Satz zusammen: "Ein Lebensraum, zwei Systeme". Vernünftige politische Ansätze, die auf die Zukunft der Menschen in der Region ausgerichtet sind, wurden an diesem Diskussionsvormittag angesprochen.

Goldenes Buch Jennifer Weyland
Vizepräsidentin der Région Grand Est Brigitte Torloting, Ministerpräsident Tobias Hans MdL, Oberbürgermeister von Sankt Ingbert Prof. Dr. Ulli Meyer, Präsident Jean Rottner, Präsident des Landtages des Saarlandes Stephan Toscani MdL

Im Anschluss an das Treffen trugen sich der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans und der Präsident der Region Grand Est, Jean Rottner, gemeinsam mit seiner Vizepräsidentin Brigitte Torloting im Beisein des Oberbürgermeisters der Stadt Sankt Ingbert, Prof. Dr. Ulli Meyer, in das Goldene Buch der Stadt ein.

 

Das Auslandsbüro Frankreich der Konrad-Adenauer-Stiftung setzt sich durch die Organisation von Rundtischgesprächen für die Intensivierung des deutsch-französischen Dialogs ein und will - stark auf Europa ausgerichtet - die Zusammenarbeit zwischen Frankreich und Deutschland stärken.