Publikationen

„Unternehmer sein ist ein Lifestyle“

Wie Schüler an das Unternehmertum herangeführt werden können

Finn Plotz wollte das Fernbedienungschaos auf dem Wohnzimmertisch seiner Eltern beseitigen, indem er mit 19 Jahren die „Vion“-Universalfernbedienung erfand. Die Teenager Raphael und Maxim Nitsche nutzten hingegen ihr Mathetalent und entwickelten die App „Math 42“. Sie hilft mittlerweile Schülern auf der ganzen Welt Matheformeln und –gleichungen in einfach nachvollziehbaren Schritten zu verstehen. Diese jungen Talente eint, dass sie sehr früh angefangen haben, eigene Idee zu verfolgen.

Kampf ums Weiße Haus - Die USA im Wahljahr 2016

Jugendseminar in Bad Malente

Anlässlich der US-Präsidentschaftswahlen am 08. November 2016 veranstalteten Konrad-Adenauer-Stiftung, Amerikazentrum Hamburg und Hermann-Ehlers Akademie ein Jugendseminar im Uwe-Seeler-Fußball-Park in Bad Malente.

Podiumsdiskussion 'Open Government und Social Media - Potenziale der digitalen Stadt von Morgen'

Stadt der Zukunft - Zukunft der Stadt

Der Begriff ‚Open Government‘ steht für eine neue, transparente und auf Zusammenarbeit ausgelegte Regierungs- und Verwaltungsstruktur. In Deutschland liegen Verwaltungsdaten bisher oft nur behördenintern vor und sind für die Bürger kaum zugänglich. Im Vergleich zu Deutschland ist die Öffnung von Regierung und Verwaltung in den USA weit vorangeschritten. Die Regierungsbehörden haben Open Government Websites eingerichtet und die Bevölkerung hat die Möglichkeit ihre eigenen Vorschläge und Ideen auf digitalem Weg einzubringen.

Import Persönlichkeit:

Politik und Wirtschaft im Jahr 2030

Wenn die Digitalisierung die Arbeitswelt weiter verändert, der demographische Wandel spürbarer wird und Teams gleichzeitig immer internationaler werden, was bedeutet das dann für das Thema Führung? Und welche Formen der Zusammenarbeit und Kommunikation brauchen wir, damit Führungskräfte ihre Mitarbeitenden auf Distanz motivieren und ihre Leistung sichern? Dies und mehr haben Entscheider aus Politik und Wirtschaft beim Themenabend „Import Persönlichkeit“ von Konrad-Adenauer-Stiftung und kauke up am 21. April im Amerikazentrum diskutiert.

Newsletter Mai

Klicken Sie sich durch die Mai-Ausgabe unseres Newsletters. Auch im Mai haben wir für Sie ein abwechslungsreiches und informatives Programm zusammengestellt.

"Die Würde des Menschen ist unantastbar" - Menschenrechte weltweit

Lange Nacht der Museen

Am 09. April 2016 nahm das Politische Bildungsforum Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit dem Museum Mahnmal St. Nikolai an der Hamburger Langen Nacht der Museen teil. In ihrem Beitrag mit Bild-Ausstellung und Lesung ging es um die Menschenrechte im Allgemeinen sowie um die eklatante Missachtung jeglicher Menschenrechte und das Versagen internationaler Organisationen zum Schutz der Menschen während des Bosnien-Krieges mit besonderem Augenmerk auf das Massaker von Srebrenica im Juli 1995.

Newsletter April

Im April legen wir ein besonderes Augenmerk auf die Veranstaltung 'Themenspeicher Zukunft'. Gleichzeitig haben wir im April noch weitere interessante Vorträge und Seminare zu kulturellen und politischen Themen für Sie geplant.

Iran 2016 - Chance auf Wandel und Annäherung?

Das Politische Bildungsforum der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Hamburg lud gemeinsam mit dem Ökumenischen Forum und der Initiative für Menschenrechte und Demokratie im Iran (IMUDI) zu einer Podiumsdiskussion mit dem Titel "Iran 2016 - Chance auf Wandel und Annäherung?" ein. Es wurde das Verhältnis zwischen dem Iran und der westlichen Welt analysiert, gerade in Anbetracht der diplomatischen Annäherung in Folge des Atomabkommens von 2015.

Deutschland erklären - Deutschland verstehen

Was kann ein Leitfaden für Flüchtlinge leisten?

Das Buch " Deutschland - Erste Informationen für Flüchtlinge" wurde zweisprachig gedruckt und soll den Neu-Ankommenden eine erste Orientierung im fremden Land geben. Neben grundlegendem Wissen zum politischen System und dem Leben in Deutschland werden praktische Alltagstipps gegeben, um den Flüchtlingen so die Integration zu erleichtern.Gemeinsam mit den Bücherhallen Hamburg und der Alfred Töpfer Stiftung gingen wir der Frage nach, was ein Leitfaden für Flüchtlinge leisten kann.

Newsletter März

Im März haben wir unseren Fokus auf unsere Veranstaltungsreihe zum Iran gelegt, welcher gerade nach Abschluss des Atomabkommens 2015 einen entscheidenden Schritt zur Verbesserung der diplomatischen Beziehungen gemacht hat. Dennoch ist die Menschenrechtssituation mit Sorge zu beobachten. Auch in unserem weiteren März-Programm halten wir einige spannende Veranstaltungen zu verschiedenen Themen für Sie bereit.