Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Event

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2021

„Politik und Vertrauen“

Die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Kontext von Partizipation, Repräsentation, Sicherheit und Innovation

Event

"Die transatlantischen Beziehungen unter der neuen US-Regierung"

Auswirkungen auf die globale Rolle Europas und die EU-Erweiterung

Seminar

ausgebucht

Öffentliche Ordnung und Rechtsstaatlichkeit

Seminar und Workshop für junge Nachwuchspolitiker.

Die Einbeziehung von Minderheiten in der Politik

Die Veranstaltung, die für junge Parteimitglieder verschiedener ethnischer Gruppen organisiert wurde, zielt darauf ab, die Beteiligung von Minderheiten in der Politik zu erhöhen. In einer offenen Diskussion mit Experten aus dem Feld und untereinander hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen, neues Wissen zu gewinnen und ein Netzwerk zu schaffen, das sie in ihrer zukünftigen Karriere in der Politik unterstützt

Seminar

ausgebucht

HOW TO ESTABLISH COMMUNICATION AND TRANSPARENCY WITHIN THE STRUCTURE

KAS together with the Eduardo Frei Foundation organized this seminar for young people who are members of our partner political party to present and discuss the best methods of better structure of youth organization, transparency and accountability.

Gespräch

Endspurt im politischen Dialog Kosovo-Serbien?

Hintergrundgespräch mit politischen Repräsentanten aus dem Kosovo

Im Rahmen des Projekts „Strengthening the Kosovo Perspective” kommt eine Delegation von hochrangigen Vertretern politischer Parteien sowie Präsidenten- und Premierministeramt aus dem Kosovo für politische Gespräche nach Berlin.

Forum

Eine glaubwürdige Beitrittsperspektive für den Westbalkan-Bestandsaufnahme zwischen Gipfeltreffen in Sofia und London

Westbalkan-Botschafterkonferenz

Eine Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. mit freundlicher Unterstützung der Botschaft der Republik Albanien und der Botschaft der Republik Bulgarien.

Seminar

ausgebucht

BALKAN YOUTH FORUM 2018

EU INTEGRATION - PROS AND CONTRAS

KAS in cooperation with the Young European Federalist (JEF) from Kosovo, is organizing for the fourth consecutive year the Balkan Youth Forum (BYF).

Diskussion

ausgebucht

KAS BOOK CLUB

We aim to create a group of students that are able to understand ideologies better and to be ready to share it with others. With high interest, we will introduce Social Market Economy as well known approach that could be adopted also from Kosovo.

Seminar

ausgebucht

ADVOCACY AND INFLUENCE – HOW TO GET MORE WOMEN IN LEADING POSITIONS

KAS together with Eduardo Frei Foundation from the Netherlands organized this training for female party members in order to encourage them for more political participation and action on a local, regional and national level.

Herausforderungen lokaler Unternehmen nach der Zeit nach Covid

Was sind das und welche Richtlinien sollten ergriffen werden?

Aus dem Dienstagssalon " Herausforderungen lokaler Unternehmen nach der Zeit nach Covid: Was sind das und welche Richtlinien sollten ergriffen werden?" vom 02. Dezember 2021, geschrieben von Besnik Boletini

Pluralismus und demokratische Beteiligung

Ein Round-Table-Gespräch zwischen KAS-Stipendiaten und Freunden der Stiftung

Politische Parteien & Politische Kommunikation

Das letzte Modul der „School for Political Studies“ organisiert vom Prishtina Institute for Political Studies und der Konrad-Adenauer-Stiftung im Kosovo

Europa ein Zuhause geben

Ein Seminar und interaktives Simulationsspiel, bei dem die Teilnehmer auf unterhaltsame und spannende Weise die Komplexität der Europäischen Union kennenlernten.

Die Religionsausübung in der Gesellschaft und der Einfluss auf die staatliche Politik

Aus dem Dienstagssalon "Die Religionsausübung in der Gesellschaft und der Einfluss auf die staatliche Politik" vom 06. Juli 2021, geschrieben von Skender Perteshi

Die liberalen Werte des säkularen Staates sowie die möglichen Einflüsse der Religion darauf haben weltweit hitzige Debatten und Diskussionen ausgelöst. Mit der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Transformation der Staaten wurden diese Debatten zum Teil gelöst, indem die Kompetenzen des säkularen Staates sowie religiöse Fragen ganz klar getrennt wurden, ohne sich gegenseitig zu beeinflussen, sondern kooperativ.

“Wir wissen mehr über Europa – Europa weiß mehr über uns”

Ein Seminar mit aktuellen KAS Stipendiaten das sich mit Fragen befasst, die mit dem Weg des Kosovo in die Europäische Union zusammenhängen

Hindernisse für ausländische Investoren in Kosovo, geschrieben von Diellza Gashi Tresi

Aus dem Dienstagssalon "Hindernisse für ausländische Investoren im Kosovo - Notwendige wirtschaftspolitische Maßnahmen zu ihrer Überwindung" vom 15. Juni 2021

Kosovo hat weiterhin Probleme, ausländische Direktinvestitionen (ADI) anzuziehen. Trotz der Tatsache, dass im Laufe der Jahre bei mehreren Faktoren wie Steuerreformen und makroökonomischen Reformen sowie Investitionen in die Straßeninfrastruktur Fortschritte erzielt wurden, zieht Kosovo nach wie vor keine großen Investoren an.

Multikulturalismus und Aufbau eines stabilen Systems: Schutz individueller bürgerlicher und politischer Rechte

Aus dem Dienstagssalon "Multikulturalismus und Aufbau eines stabilen Systems" vom 1. Juni 2021, geschrieben von Ferdi Kamberi

Der Begriff Multikulturalismus umfasst Kulturen, Rassen, Ethnien oder Minderheiten, die innerhalb einer Kultur oder Politik spezifische Eigenschaften aufweisen. Im Kosovo ist dieses Konzept im höchsten rechtspolitischen Akt in der Verfassung des Kosovo enthalten, dass ethnische Gruppen / Nicht-Mehrheitsgemeinschaften als eigene Kategorie geschützt werden. In der Praxis bleibt die Umsetzung von Rechtsvorschriften jedoch eine Herausforderung, die in internationalen Berichten oft erwähnt wird.

Außerschulische Aktivitäten als Gelegenheit für ethnische Interaktion

Aus dem Dienstagssalon "Außerschulische Aktivitäten als Gelegenheiten für ethnische Interaktion" vom 27. April 2021, geschrieben von Lirije Palushi

Die Frage nach der Notwendigkeit Außerschulischer Aktivitäten zur ethnischen Interaktion mag auf den ersten Blick rhetorisch erscheinen, aber dieses Thema ist notwendig, um Barrieren zwischen ethnischen Gemeinschaften im Kosovo abzubauen, günstigere Bedingungen für die interethnische Zusammenarbeit zu schaffen und die Voraussetzungen für eine stabilere und nachhaltige Gesellschaft in der Zukunft. Über 13 Jahre nach der Unabhängigkeitserklärung des Kosovo bleibt eine der größten Herausforderungen für die Integration und das Zusammenleben ethnischer Gemeinschaften im Kosovo der Mangel an Interaktion, mit besonderem Schwerpunkt auf der Interaktion zwischen den albanischen und serbischen Gemeinschaften. Obwohl die Gemeinschaften in vielen Gemeinden geografisch nahe beieinander leben, bleiben die Möglichkeiten zur Interaktion begrenzt.

Die Hauptschwierigkeiten des Kosovo auf dem Weg in die EU

Aus dem Dienstagssalon "Kosovos Weg in Richtung EU, wo stehen wir?" vom 5. Mai 2021, geschrieben von Mehdi Sejdiu

Kosovo hat den Status eines potentiellen Kandidaten für die EU. Der Weg zur EU-Integration bleibt vor allem aus drei Gründen schwierig: fehlende Anerkennung des Kosovo durch fünf EU-Mitgliedstaaten, fehlende technische Reformen der Maßnahmen aus dem Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen (SAA) und der Europäischen Reformagenda (ERA/EFR) und die mangelnde politische Bereitschaft und der Wille der EU zur Erweiterung.

— 10 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 10 von 17 Ergebnissen.