Einzeltitel

Albanien verbessert sich, Bulgarien rutscht weiter ab

von Christian Spahr

KAS-Medienprogramm zum neuen Pressefreiheits-Ranking von "Reporter ohne Grenzen"

Licht und Schatten – das ist für Südosteuropa das Fazit des neuesten Rankings der Organisation „Reporter ohne Grenzen“ (ROG). Die beste Entwicklung zeigt demnach Albanien. Den stärksten Rückschritt sieht ROG in Bulgarien. Insgesamt hat Rumänien die beste Platzierung unter den Balkanländern (45 von weltweit 180), Mazedonien die schlechteste (123). Mehr dazu in der Pressemitteilung:

Die Pressemitteilung ist hier auch auf Bulgarisch verfügbar.