Veranstaltungsberichte

Landesminister aus Yucatan, Mexiko zu Besuch in NRW

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung führte eine hochrangige Regierungsdelegation des mexikanischen Bundesstaates Yucatan ein umfangreiches Besuchs- und Informationsprogramm in Nordrhein-Westfalen durch.
Gespräch mit dem CDU Fraktionsvorsitzenden im NRW Landtag, Herrn Bodo Löttgen
Gespräch mit dem CDU Fraktionsvorsitzenden im NRW Landtag, Herrn Bodo Löttgen

Mitglieder der Delegation waren der Landesminister für wirtschaftliche Entwicklung, Ernesto Herrera Novelo, die Landesministerin für nachhaltige Entwicklung Sayda Rodrçiguez Gómez, der Landesminister für Forschung, Innovation und Hochschulbildung, Bernardo Cisneros Buenfil sowie der Kabinettschef des Gouverneurs, Alvaro Juanes Laviada.

Dieses Programmdiente einerseits der Vertiefung der vielfältigen Beziehungen und Projektansätze der KAS in Yucatan selbst und andererseits der Herstellung von Kontakten und Erörterung konkreter Kooperationsansätze zwischen Yucatan und NRW in den Bereichen Innovation, erneuerbare Energien, Handelsbeziehungen sowie politischer Dialog.

Neben hochrangigen politischen Gesprächspartnern in der NRW- Landesregierung (Staatskanzlei sowie  Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie), sowie auf parteipolitischer Ebene mit dem CDU-Fraktionsvorsitzenden im Landtag und der CDU-Landesgeschäftsstelle, standen  der Erfahrungs- und Meinungsaustausch auf fachlicher und wirtschaftlicher Ebene mit der Energieagentur des Landes NRW, der IHK in Aachen (mit dem Schwerpunkt Mexiko) und der Messe GmbH in Duesseldorf im Mittelpunkt.

Des Weiteren sind die Gespräche mit der RWTH Aachen hervorzuheben, die bereits Forschungsprojekte in Yucatan durchführt und mit der eine deutliche Intensivierung der Zusammenarbeit vereinbart wurde.

Der Leiter des Auslandsbüros Mexiko, Hans Blomeier, begleitete das Programm, das auf Seiten der Inlandsprogramme von Dr. Kristina Hucko und Alison Sluiter organisiert wurde.