Flickr / UN Geneva / CC BY-NC-ND 2

Länderberichte

Genfer Großwetterlage

von Dr. Olaf Wientzek, Rosa Ann Seidler, Cedric Amon, Sarah Ultes

Entwicklungen in den Genfer Internationalen Organisationen Mitte Dezember 2021 bis Anfang Februar 2022

Die „Genfer Großwetterlage“ wirft in unregelmäßigen Abständen einen Blick auf ausgewählte Entwicklungen der in Genf ansässigen internationalen Organisationen.

Üblicherweise ist der Jahresbeginn in Genf eine vergleichsweise ruhige Zeit: Der Marathon größerer Tagungen beginnt in der Regel erst im Frühling, der Menschenrechtsrat startet meist Ende Februar. Aus mehreren Gründen war es dieses Jahr anders: Erstens fanden mehrere Sitzungen statt, die erahnen lassen, dass vielen Organisationen, darunter WHO und ILO, entweder sehr mühsame oder aber brisante Diskussionen bevorstehen. Zweitens werfen wichtige Personalentscheidungen ihre Schatten voraus. Drittens rückten aktuelle und drohende Konflikte Genf als Vermittlungsplattform in den Fokus.

Lesen Sie den ganzen Bericht hier.

Kontakt

Dr. Olaf Wientzek

Olaf Wientzek bild

Leiter des Multilateralen Dialogs Genf

olaf.wientzek@kas.de +41 22 748 70 70