Veranstaltungen

Studien- und Informationsprogramm

Parlamentarismus in Theorie und Praxis

Der Niedersächsische Landtag

Interessieren Sie sich für diese Veranstaltung? Nähere Informationen unter: 0511-400 80 98-0.

Vortrag

Welche Gefahr droht Deutschland von islamistischen Gruppierungen und wie können wir uns davor schützen?

Expertengespräch

.

Seminar

Überzeugen in der Politik II

Rhetorik-Aufbaukurs

- Mehrheitsentscheidungen vertreten- Gespräche führen- Konflikte erkennen und lösen- Argumentationstraining (Videoanalyse)

Gespräch

Islamistischer Terrorismus in Europa:

Wie ist Deutschland auf diese Bedrohung vorbereitet?

Mittagsgespräch

Seminar

FRAUEN ONLINE!

Internet und Homepagegestaltung für die ehrenamtliche Praxis

.

Seminar

Frauenkolleg NORD 2005

Basiskurs - Frauen überzeugen

- Grundlagen der Rhetorik- Training der freien Rede- Wirkungen einschätzen lernen- Redehemmungen überwinden- Lampenfieber positiv nutzen

Vortrag

China - die führende Weltwirtschaftsmacht der Zukunft?

Lüneburger Mittagsgespräch

Workshop

Hauptschulakademie 2005 - Eigenverantwortlich leben und handeln!

„Die persönliche Fitness – Urkunde“ Eine fachkompetente Einführung in den Kraftsport

In Kooperation mit der KVHS Peine.

Workshop

Hauptschulakademie 2005 - Eigenverantwortlich leben und handeln!

„Gar nicht so schwer! Der richtige Umgang mit dem eigenen Geld!“

In Kooperation mit der KVHS Peine.

Workshop

Hauptschulakademie 2005 - Eigenverantwortlich leben und handeln!

„Jagd- und Hegezertifikat für SchülerInnen“

In Kooperation mit der KVHS Peine.

Meilensteine der "Bonner Republik"

Auf den Spuren der Kanzler am Rhein

Volksaufstand 17. Juni 1953 - Freiheit in Vergangenheit und Gegenwart

Jugendforum: Perspektiven. Geteilt!?

Das „Jugendforum: Perspektiven. Geteilt!?“ fand am 4. und 5. Mai 2023, veranstaltet von den Politischen Bildungsforen Niedersachsen und Thüringen in Kooperation mit dem Grenzlandmuseum Eichsfeld, statt.

Ein Jahr danach- was hat sich seit der Zeitenwende mit dem Überfall auf die Ukraine verändert"

7. Wathlinger Sicherheitspolitischer Vortrag

Chancenzeit - geMEINsam für die Gesellschaft

Landeshauptstadtforum Niedersachsen

Ein Beitrag der Konrad-Adenauer-Stiftung zur Debatte über die Einführung eines verpflichtenden Gesellschaftsjahres

Istanbul-Konvention im Fokus

Diskussionsforum in Zusammenarbeit mit dem Landesfrauenrat Niedersachsen e.V.

Das „Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt“ (Istanbul-Konvention) trat in Deutschland am 1. Februar 2018 in Kraft. Die Menschenrechtskonvention macht wirkungsvolle Maßnahmen für den Abbau von Gewalt gegen Frauen ebenso wie die hohe Qualität von hilfreichen und gut zugänglichen Versorgungsstrukturen rechtlich verpflichtend. Die Verantwortung für die Umsetzung liegt neben dem Bund vor allem auch bei den Ländern und in den Kommunen.

"28 Km Wanderstrecke für den Körper, Politische Bildung für den Geist"

Harz- und Eichsfeldwanderung 2022

Über zwei Tage verteilt lernte die Wandergruppe Politisches, Historisches und die wunderschöne Natur Süd-Niederschsens besser kennen. Bitte klicken Sie sich durch die Bilderstrecke.

"Das Christliche soll erste Leitschnur christlich-demokratischen Handelns sein"

Goslarer Rede 2022

Mit dem Schwerpunkt auf „christlich-demokratische Politik heute - Strategien für morgen“ fand die diesjährige Goslarer Rede in Goslar statt. Die Teilnehmer lauschten der Hauptrednerin Prof. Dr. Barbara Zehnpfennig, Professorin für Politische Theorie und Ideengeschichte an der Universität Passau.

Focke Strangmann

Landtagswahl 2022 - Niedersachsen hat gewählt!

Welche politischen Chancen, Perspektiven und Herausforderungen ergeben sich aus den Ergebnissen?

KAS

Rachelas Andenken wird von ihrer Familie weitergetragen

Lesung und Musik zu "Weinen hier verboten" in der Villa Seligmann

Über das Leben von Rachela Zelmanowicz Olewski (1921-1987), einem jüdischen Mädchen, das im polnischen Bendzin aufwuchs, im Ghetto von Bendzin und im Versteck lebte, im Frauenorchester von Auschwitz Mandoline spielte, in Bergen-Belsen befreit wurde und später in Israel verstarb.

KAS Niedersachsen 2022

Wichtiger Schritt zur Rehabilitation der Widerstandskämpfer des 20. Juli 1944

Verräter oder Helden? Der Remer-Prozess um den 20. Juli 1944 in Braunschweig vor 70 Jahren

Am 1. Juli lud die Konrad-Adenauer-Stiftung zur Vortrags- und Diskussionsveranstaltung anlässlich des 70. Jahrestages des "Remer-Prozesses" nach Braunschweig ein.