Seminar

Föderalismus in der Reform

Erörtert werden die beiden Phasen der Föderalismusreform.Dabei wird die Sicht der Politik und der Wissenschaft dargestellt.

Details

Programm

Samstag, 12. April 2008

16.30 –18.00 Uhr

Begrüßung und Einführung in die Tagung

Hansjürgen Münch

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Grundlagen des Föderalismus in der Bundesrepublik Deutschland

Dr. Günter Dill

Ehemaliger Mitarbeiter der Konrad-Adenauer-Stiftung im In- und Ausland

19.00 - 22.00 Uhr

Fortsetzung des Themas unter besonderer Berücksichtigung des Status der kommunalen Selbstverwaltung

Dr. Günter Dill

Sonntag, 13. April 2008

09.00 - 10.30 Uhr

Zur Bundesstaatskommission und der ersten Föderalismusreform 2006

Prof. Dr. Udo Margedant

Ehemaliger Mitarbeiter der Konrad-Adenauer-Stiftung

11.00 - 12.30 Uhr

Fragen der Bund-Länder-Beziehung (Zweite Phase der Reform)

Prof. Dr. Udo Margedant

14.00 – 15.30 Uhr

Reformarbeiten im Bereich des Finanzföderalismus (aus Sicht der Politik)

N.N.

16.00 – 17.30 Uhr

Reformarbeiten im Bereich des Finanzföderalismus (aus Sicht der Wissenschaft)

Prof. Dr. Armin Dittmann

Universität Hohenheim

19.00-20.30 Uhr

Fortsetzung des Themas und Diskussion

Prof. Dr. Armin Dittmann

Montag, 14. April 2008

09.00 - 10.30 Uhr

Der deutsch Föderalismus im europäischen und internationalen Vergleich

Ass. iur. Annegret Eppler, MA

Universität Tübingen

11.00 - 12.30 Uhr

Zum Föderalismus im Bereich der inneren Sicherheit

Julian Siegel

Universität Tübingen

12.30 Uhr

Mittagessen, danach Abreise der Teilnehmer

Teilnahmebedingungen >> Anmeldebogen >>

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Bildungszentrum Schloss Eichholz

Referenten

  • Dr. Günter Dill
    • Prof. Dr. Udo Margedant
    • Prof. Dr. Armin Dittmann
    • Ass. iur. Annegret Eppler
    • MA
    • Julian Siegel
Kontakt

Martin Kippenberg

Koordinator für Themen des Rechtsstaates/ Politische Bildung

Martin.Kippenberg@kas.de +49 2236 707-4418 +49 2236 707-54418