Veranstaltungen

Heute

Apr

2021

-

Jun

2021

Wissen, Macht und digitale Transformation in Lateinamerika
ADLAF‐Tagung 2021

Apr

2021

-

Jun

2021

Wissen, Macht und digitale Transformation in Lateinamerika
ADLAF‐Tagung 2021
Mehr erfahren

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Event

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2021

„Politik und Vertrauen“

Die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Kontext von Partizipation, Repräsentation, Sicherheit und Innovation

Online-Seminar

Diplomado Internacional: Competencias para Liderazgo y Políticas Publicas

Una nueva oportunidad para formarte junto a jóvenes de toda América Latina

Online-Seminar

Virtueller Diplomado-Kurs ,,Wirtschaftliche Integration als Friedensfaktor"

Eine Gelegenheit zur Ausbildung von Nachwuchspolitikern aus ganz Lateinamerika

Event

Call for Papers : Policy Papers Forte de Copacabana 2021

Internationale Sicherheitspolitik

In Kooperation mit CEBRI un der EU Delegation in Brasilien wendet sich die Kas Brasilien mit dem folgendem Call for Papers an alle sicherheitspolitisch Interessierten! Deadline 9.Mai

Live-Stream

Wahlanalyse

Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in Peru.

Live-Stream

Wahlanalyse

Präsidentschaftswahlen in Ecuador.

Online-Seminar

Inició la 2da edición del diplomado virtual Partidos Conectados

8 semanas para conectar a 50 jóvenes políticos de América Latina

Event

Vierte Ausgabe des Diálogo Político -Wettbewerbs von Kurzartikeln

Welche Rolle spielen heute junge Menschen beim Aufbau moderner politischer Parteien in Lateinamerika?

Die Plattform Diálogo Político kündigt die vierte Ausgabe ihres Wettbewerbs für junge Lateinamerikaner/innen zwischen 18 und 30 Jahren an. Ziel ist es, neue Autoren und Autorinnen in ihrer Reflexion über politische Themen zu fördern.

Online-Seminar

Präsentation der Kunst von Die Kunst, Freunde zu gewinnen

Die Kunst, Freunde zu gewinnen - wie die KP Chinas Lateinamerikas Parteien verführt. Verfügbar in Spanisch

Zoom-Seminar auf Spanisch

Seminar

Virtueller Diplomado-Kurs „Vernetzte Parteien”

Eine Gelegenheit zur Ausbildung von Nachwuchspolitikern aus ganz Lateinamerika

Reflexiones sobre los procesos de paz

“La igualdad solamente se logra en libertad y para esto tenemos que administrar la realidad. El primer compromiso es la paz, ya que sin paz no hay convivencia ni dignidad.”

Taller Estratégico de redactores de Diálogo Político

La publicación Diálogo Político es una contribución al debate democrático y al desarrollo de las instituciones democráticas en Latinoamérica con énfasis en el intercambio entre la ciencia y la práctica política y especialmente entre Europa y Latinoamérica.Se realizó en Montevideo la reunión anual del equipo redactor para evaluar lo realizado y planear las actividades del año. Como en ocasiones anteriores, el taller se complementó con un coloquio público en el marco del cual se presentó la nuieva edición de la revista dedicada a Jóvenes y Política.

„Mehr Herz, mehr Beteiligung, neue Denke!“ :: Neue Herausforderungen der politischen Bildung

Strategieworkshop des Netzwerks der Bildungsinstitute in Montevideo

Eine Brücke, die verbindet, ein Mühlrad, das kanalisiert, ein Gipfel, den es zu erklimmen gilt: alles Metaphern für die spannende Aufgabe politischer Bildung, die in der Vorstellungsrunde des diesjährigen Treffens lateinamerikanischer Bildungsinstitute aufkamen. Auf Einladung des Regionalprogramms Politische Parteien und Demokratieförderung in Lateinamerika trafen sich 13 Teilnehmer aus 11 Ländern zu einem Strategieworkshop in Montevideo.

Coloquio Jóvenes y Política

Presentación de la nueva edición de Diálogo Político

¿Los jóvenes rechazan la política o es que la entienden de otra forma?

„Strategie zu Luft und Mobilisierung zu Land“

Zweiter Tag der Parteienberatung zu politischer Kommunikation in Guatemala

Die Partei Primero Justicia ist die stärkste politische Kraft in Venezuela, die es mit dem autokratischen Regime von Nicolas Maduro aufnimmt. Juan Antonio Galíndez, selbst seit Jahren in der Partei engagiert, vermittelte am zweiten Tag der Beratung für Politiker und Kommunikationsleute der Parteien PUSC (Costa Rica), PDC (El Salvador), TODOS (Guatemala) und UDC (Nicaragua) Grundzüge eines erfolgreichen Wahlkampfs und vor allem für den Aufbau und die Stärkung von Oppositionsparteien.

„Was ich noch sagen wollte…“ :: Medientraining für zentralamerikanische Politiker

Erster Tag der Parteienberatung zu politischer Kommunikation in Guatemala

„Wie oft haben Sie sich schon über das öffentliche Auftreten von Politikern aufgeregt oder weil Ihnen die Berichterstattung nicht gefiel?" Solche und weitere Fragen standen im Vordergrund des ersten Tages eines Beratungseinsatzes für Politiker und Kommunikationsleute der Parteien PUSC (Costa Rica), PDC (El Salvador), TODOS (Guatemala) und UDC (Nicaragua). Sie sollten die Funktionsweise der Medien verstehen und lernen, ihnen souverän gegenübertreten.

Programa de estudios y diálogos

El futuro de los partidos políticos en América Latina

El Programa invita a un workshop cerrado en Berlín con representantes de partidos políticos de América Latina y busca debatir sobre estas interrogantes, acompañando el Congreso Nacional del Patido CDU que se lleva a cabo en la ciudad de Essen.

Lo que nos mueve, lo que nos une

“Lo que nos mueve, lo que nos une” ha sido la frase que hemos usado desde el inicio de las tantas actividades que ha organizado la oficina de la KAS Montevideo. Hoy, dimos un nuevo paso para unir a nuestros países latinoamericanos.

Austausch mit hochrangigen Vertretern lateinamerikanischer KAS-Partnerparteien

Zukunftsfähigkeit der KAS-Partnerparteien in Lateinamerika

Mit einer Gruppe hochrangiger Vertreter lateinamerikanischer Partnerparteien war das Regionalprogramm "Parteienförderung und Demokratie" in der vergangenen Woche in Berlin und Essen unterwegs.

Seminario :: Comunicación política efectiva

Reflexiones de los participantes

En una semana diez jóvenes líderes de cinco países latinoamercanos visitaron Berlin para aprender cómo funciona la comunicación política efectiva en Alemania. A continuación se puede leer las impresiones de cinco participantes de Uruguay, Bolivia, Argentina y Chile.